Jahresende, die Katze und der Fluch der Technik

Kann es denn sein, schon wieder ist ein Jahr vorbei und 2019 klingt aus. Jeder wird da seinen persönlichen Rückblick halten auf das vergangene Jahr und sich möglicherweise etwas für 2020 vornehmen.


Anzeige

Ich möchte an dieser Stelle allen Blog-Leser/innen für die gelegentlichen und regelmäßigen Besuche hier in Günnis (Senioren-) Treff 50+ danken. In 2020 geht es weiter – und zur Unterhaltung habe ich noch ein kurzes Video mitgebracht, welches in nachfolgendem Tweet eingebunden ist.

Die Katze ist an der Apparatur schon beschäftigt, mit ihren Tatzen einen Hebel herunter zu drücken. Dadurch taucht ein Kopf aus einem Loch auf. Will die Katze den Kopf inspizieren, lässt sich die Taste los und der Kopf verschwindet wieder im Loch – aber seht selbst.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Jahresende, die Katze und der Fluch der Technik

  1. Michael sagt:

    // für die gelegentlichen und regelmäßigen Besuche hier in Günnis (Senioren-) Treff 50+ danken \\

    Ich (wir) danken für viele interessante und unterhaltsame Beiträge.

    Alles Gute und vor allem Gesundheit im Neuen Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.