Übrigens: Heute ist Europäischer Tag des Notrufs 112

Nur eine ganz kurze Information – hab es am Rande heute beim Frühstück im Radio gehört – und es gab einen Kommentar drüben in meinem IT-Blog. Am heutigen 11. Februar ist nicht nur ‘Internet Safer Day’, sondern auch Europäischer Tag des Notrufs 112.


Anzeige

Das Europäische Parlament, der Rat der Europäischen Union und die EU-Kommission haben im Jahr 2009 gemeinsam und aufgrund der im Datum enthaltenen Notrufnummer (11.2.) den 11. Februar zum jährlichen Europäischen Tag des Notrufs 112 erklärt, um die europaweite Gültigkeit des Euronotrufs 112 sichtbarer und die Vorteile der europaweiten Notrufnummer bekannter zu machen.

Informationen des Bundesamt für Bevölkerungsschutz zur 112

Im Artikel Einheitliche Notrufnummer in der EU gibt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz einige wichtige Hinweise zur einheitlichen EU Notrufnummer 112, wann man diese anrufen sollte:

  • Wählen Sie die 112 im Notfall, um einen Krankenwagen oder die Feuerwehr zu rufen. Wenn Sie zum Beispiel dringend einen Arzt brauchen, Zeuge eines schweren Verkehrsunfalls werden oder feststellen, dass ein Gebäude brennt.
  • Rufen Sie die 112 nicht für Verkehrsmeldungen, Wetterberichte, allgemeine Informationen oder Fragen an.
  • Unnötige Anrufe können das System überlasten und so das Leben derer gefährden, die wirklich dringend Hilfe benötigen.
  • Scherzanrufe können ebenfalls die Reaktion auf echte Notfälle verzögern. Wegen der hohen Zahl von falschen Notrufen haben zahlreiche Länder beschlossen, die 112 für Anrufe von Mobiltelefonen ohne SIM-Karte zu sperren.

Beim Anruf antwortet eine speziell ausgebildete Person, und je nach Land, in dem Sie sich befinden, kümmert sie sich unmittelbar um Ihr Anliegen oder leitet Sie an den entsprechenden Notfalldienst weiter. Interessant: Immer mehr Beschäftigte eines Notfalldienstes können solche Anrufe in mehreren Sprachen beantworten; dies ist besonders für Reisende wichtig, die die 112 im Ausland anrufen.

  • Sie werden aufgefordert, Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer zu nennen. Anrufer müssen sich identifizieren, damit derselbe Notfall nicht doppelt gemeldet wird.
  • Wenn Sie die 112 irrtümlich angerufen haben, legen Sie nicht auf! Sagen Sie einfach, dass alles in Ordnung ist. Sonst muss eventuell ein Rettungsdienst losgeschickt werden, um zu prüfen, ob ein Notfall vorliegt.

Hier noch Links zu Artikeln von heute zum Thema.

Tipps von rettungsdienste.de
11 Fakten und 2 Tipps zum europäischen Notruf (vom Arbeiter Samariter Bund)

Ähnliche Artikel:
Krank am Feiertag/Wochenende: Arzt- oder Apothekennotdienst finden


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.