Cool: Ein Gel-Drucker (Rapid Liquid Printing)

Mit 3D-Druckern lassen sich allerlei Gegenstände als Prototypen für Werkstücke aus Kunststoff oder Metall (erfordert Spezialdrucker) herstellen. Aber es gibt auch Bioprinter, die schneller als 3D-Drucker in einer Gel-Flüssigkeit arbeiten und noch coolere Sachen ermöglichen.


Anzeige

Der 3D-Druck ist langsam, baut von unten nach oben auf und ist sowohl im Material als auch in der Größe der Werkstücke begrenzt. Der 3D-Drucken hat sich in der Fertigung aus drei Hauptgründen nicht als Mainstream-Herstellungsverfahren durchgesetzt:

  • Es ist zu langsam im Vergleich zu konventionellen Verfahren wie Spritzgießen, Gießen, Fräsen usw.
  • es ist durch seine Größe begrenzt – obwohl es gut für die Herstellung kleiner Komponenten ist, ist es nicht möglich, Objekte in großem Maßstab herzustellen
  • die Materialien sind im Vergleich zu industriellen Materialien typischerweise von geringer Qualität.

Eine vom Self-Assembly Lab des MIT entwickelte Technik namens "Rapid Liquid Printing" überwindet diese Hindernisse. Ich bin über das in nachfolgendem Tweet eingebettete Video auf diese Technologie aufmerksam geworden.

Das Ganze wird hier beschrieben: In Zusammenarbeit mit Steelcase haben die Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) ein neues experimentelles Verfahren namens Rapid Liquid Printing entwickelt. Das ist eine bahnbrechende 3D-Drucktechnologie. Beim Rapid Liquid Printing wird das 3D-Objekt innerhalb einer Gel-Suspension physikalisch erzeugt und ermöglicht die Herstellung von großformatigen, kundenspezifischen Produkten aus realen Materialien.

Das Rapid Liquid Printing ist unglaublich schnell (Herstellung von Strukturen in wenigen Minuten), und für großformatige Produkte konzipiert (man kann ein ganzes Möbelstück drucken). Zudem ermöglicht das Verfahren die Verwendung von Materialien in Industriequalität. Spannende Geschichte.

Im Vergleich zu anderen Techniken glauben die Forscher, dass dies die erste Entwicklung ist, bei der industrielle Materialien mit extrem hohen Druckgeschwindigkeiten in einem genau kontrollierten Prozess kombiniert werden können, um großformatige Produkte zu erhalten.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige



Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert