Neue entgleiste ARD-Satire zu Corona & den Alten

GesundheitNach dem Oma-Umweltsau-Lied des WDR leisten sich die öffentlich rechtlichen Anstalten in Gestalt der ARD-Jugendwelle Funk ein neue, ziemlich entgleiste ‘Satire’ der Art “Corona rafft die Alten dahin. Das ist nur gerecht.”


Anzeige

Ich hatte das Oma-Umweltsau-Lied des WDR zwar mal kurz als Thema für den Blog im Fokus, habe es dann aber sein gelassen. Zu viel wurde drüber geschrieben – und es gab einige gute Beiträge, die viele Binsen der Mainstream-Medienkommentare aus Spiegel Online, Zeit Online etc. widerlegten. Eigentlich stehe ich zwischenzeitlich auf dem Standpunkt: Trocknet den Gebührensumpf der öffentlich rechtlichen Anstalten aus, dann wird sich das Ganze richten.

Die neueste Aktion der ARD-Jugendwelle Funk ist erneut ein Beispiel, dass die ARD offensichtlich überfinanziert ist. Ich bin über den nachfolgenden Tweet auf das Thema aufmerksam geworden.

Die Welt hat die Geschichte im verlinkten Artikel aufbereitet. Weitere Artikel von n-tv und FAZ haben das Ganze ebenfalls aufgegriffen.

Satirische Hetze gegen Ältere

Die Macher der ARD-Jugendwelle Funk arbeiten sich an der Coronavirus-Infektion ab. Sie fabulieren, dass das Coronavirus ‘die Alten dahin rafft’. Das sei nur gerecht, weil diese Generation den „Planeten voll gegen die Wand gefahren“ habe. Das Video von ‘Schlecky Silberstein’ in Bohemian Browser Ballett ist über folgenden Tweet abrufbar.

Es fügt sich perfekt in die als Satire getarnte Entgleisung des WDR über die Oma als Umweltsau, die per SUV Opas mit Rollator platt fährt, ein. Beim Bohemian Browser Ballett muss man wissen, dass die Beauftragung und Finanzierung der Produktionen durch das öffentlich-rechtliche Angebot funk erfolgt. Funk ist ein deutsches Online-Medienangebot und Content-Netzwerk der ARD und des ZDF für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 29 Jahren.

Finanziert mit Zwangsgebühren der Alten


Werbung

Sprich: Das Ganze wird über Zwangsgebühren, auch der Älteren, finanziert. Auch wenn sich das Ganze mal wieder als Satire verkauft, ist das plumpe Hetze der Macher gegen eine Bevölkerungsgruppe. Wenn die Truppe um Schlecky Silberstein das Zeugs selbst finanziert und als Satire verkauft, könnte man noch drüber hinweg sehen – Kunstfreiheit wird von den Gerichten sehr weit ausgelegt.

Was aber gar nicht geht: Satire von denen mit Zwangsgebühren finanzieren lassen, gegen die in den Machwerken gehetzt wird. Aus meiner Sicht lassen diese Entgleisungen nur einen Schluss zu: Die öffentlich rechtlichen Sendeanstalten haben einfach zu viel Geld, welches über Zwangsgebühren eingetrieben wird. Geht an die Ministerpräsidenten eurer Bundesländer und macht denen die Hölle heiß, dass dieses Gebührensystem eingestampft und solche Auswüchse schlicht finanziell ausgetrocknet werden.

Ergänzung: Inzwischen gibt es zwei Meldungen – in Belgien beobachtet man schwere Erkrankungen durch das Coronavirus durch junge Erwachsene (siehe). Und aus China sowie Südkorea ist mittlerweile bekannt, dass junge Erwachsene bevorzugt Überträger des Virus sind (siehe).


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesundheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Neue entgleiste ARD-Satire zu Corona & den Alten

  1. Andreas B. SH sagt:

    Satire soll das sein? Nicht mal Comedy!
    Übrigens strafbar als Volksverhetzung. Und das meine ich ganz wörtlich im Sinne des StGB. Also Anzeige gg. die Verantwortlichen erstatten.
    Und dann bin ich mal gespannt,wie die ör. Volksgelegter aus der Nummer rauskommen.

    • Andreas B. SH sagt:

      Blöde Autokorrektur!
      Volksbelehrer soll das heißen. Denn in dieser Rolle gerieren die sich ja sonst meistens. Statt Nachrichten immer gleich die Meinung Huckepack …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.