Teller aus essbaren Blättern …?

Die Welt erstickt an Plastikabfall, und Einwegteller aus Plastik gehören dazu. Könnte man dieses ‘Einweggeschirr’ nicht aus biologisch leicht abbaubarem oder essbarem Material herstellen?


Anzeige

Im Blog-Beitrag Geniales Einweggeschirr: Essbare Teller hatte ich über einen Ansatz, die Teller aus Weizenkleie herzustellen, berichtet. Und der Blog-Beitrag Gefäße aus Biomaterial als Plastik-Ersatz thematisiert einen anderen Ansatz: Gefäße aus Flaschenkürbissen in Formen wachsen zu lassen.

Das deutsche Startup leaf republic versuchte seit 2013 Einwegteller aus Laubblättern herzustellen. Obiges Video zeigt diesen Ansatz der Firma leaf republic GmbH aus Taufkirchen. Ein Teller sollte um die 50 Cent kosten und binnen 28 Tagen biologisch abbaubar sein. 2018 machte die Firma ziemlich Furore, kamen die doch in die Endausscheidung eines Finanzierungswettbewerbs (Chivas Venture).

Allerdings: Wo Licht ist, ist auch Schatten. Wer nach leaf republic GmbH sucht, stößt auf eine Reihe Google-Bewertungen – wo man erfährt, dass das 100% in Deutschland gefertigte Geschirr in Indien vorproduziert wurde und nicht immer hielt, was versprochen wurde. Die Idee war zwar enthusiastisch – und aus Umweltschutzgesichtspunkten gut. Der springende Punkt ist aber: Die leaf republic GmbH wurde im Herbst 2018 insolvent (siehe diesen Artikel), und existiert nicht mehr. Eigentlich schade.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Essen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.