Fast ein Streifschuss: Extrem naher Asteroiden-Vorbeiflug

Das hätte ins Auge gehen können: Montag ist ein kleiner Asteroid extrem nahe an der Erde vorbei geflogen, aber nicht in die Erdatmosphäre eingetreten. Und niemand hat das Teil kommen sehen, bis es über unsere Köpfen vorbei flog.


Anzeige

Ein bisher unbekannter Asteroid von der Größe eines Lastwagens flog am Montag (4. Mai 2020) in etwa 7.000 Kilometer Abstand zur Erde über den Pazifischen Ozean. Das war quasi eine Entfernung, in der die Umlaufbahnen diverser Satelliten liegen und damit einer der nächstgelegenen Vorbeiflüge an unserem Planeten, die jemals aufgezeichnet wurden.

Wenn der Asteroid in die Erdatmosphäre eingetreten wäre, hätte es einen ordentlichen Feuerball und einen Rums gegeben. Der Asteroid 2020 JJ wurde mit Hilfe des Mt. Lemmon Survey-Teleskops in Arizona genau zu der Zeit entdeckt, als er seinen der Erde am nächsten gelegenen Punkt erreichte.

Die NASA führt eine Online-Datenbank mit Annäherungen von Asteroiden und anderen „erdnahen Objekten“, die bis ins Jahr 1900 zurückreicht. Der Asteroid 2020 JJ ist die sechstnächste Annäherung, die jemals aufgezeichnet wurde. Die Top 10 der erdnahen Vorbeiflüge sind alle seit 2004 verzeichnet, weil die Technik zur Erkennung immer weiter verbessert wurde.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Natur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Fast ein Streifschuss: Extrem naher Asteroiden-Vorbeiflug

  1. Mance sagt:

    Sauerei, wird Zeit, dass endlich mal einer den Weltraum aufräumt ;-) Aber Spass beiseite; das zeigt wie hilflos wir doch trotz unserer ganzen Technik immer noch sind. Selbst wenn man die früher entdeckt dürfte es nicht so einfach sein, geeignete Massnahmen zu ergreifen. Die Erde kann leider kein Ausweichmanöver einleiten wie bspw. ein Satellit bei Gefahr mit einem Weltraumschrotteilchen zu kollidieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.