Unterwasserfund: 7.000 Jahre alte Werkzeuge der Aborigines

Durch Zufall sind Taucher vor der Küste Westaustraliens auf ein Lager mit Steinwerkzeugen gestoßen, das von den Aborigines vor 7.000 Jahren angelegt wurde. Damals war der Küstenstreifen noch begehbares Land.


Anzeige

Ich bin hier auf die Information gestoßen, konnte aber wenig damit anfangen. The Guardian hat diesen englischsprachigen Beitrag zum Thema publiziert.

Die versunkene Küste

Von der gewaltigen Landmasse Australiens wurden mehr als 30% überschwemmt, als der Meeresspiegel nach der letzten Eiszeit anstieg. Damit versank auch eine riesige Menge an archäologisch interessanten Artefakten im Meer. Chelsea Wiseman, die im Rahmen ihrer Doktorarbeit an der Universität Flinders an dem Projekt arbeitete sagte, dass sich trockenes Land 160 km von der heutigen Küste entfernt ins Meer erstreckte. Dieses Land wurde vor Tausenden von Jahren von Generationen von Ureinwohnern bewohnt.

Daher wurden jetzt vor der Nordküste Westaustraliens archäologische Unterwasserfundstellen der Aborigines entdeckt, die Tausende von Jahren alt sind. Damals war der heutige Meeresboden noch trockenes Land. In einer dieser Fundstellen lagerten hunderte von Steinwerkzeugen, darunter auch Schleifsteine. Gefunden wurden sie im Dampier-Archipel vor der Pilbara-Küste von einem Team australischer und britischer Archäologen.

7.000 Jahre alte Fundstellen

Die Radiokarbondatierung und die Analyse der Veränderungen des Meeresspiegels zeigen, dass die erste Fundstelle am Kap Bruguieres mindestens 7.000 Jahre alt ist, während die zweite an der Flying Foam-Passage mindestens 8.500 Jahre alt ist. "Jetzt haben wir endlich den ersten Beweis, dass zumindest einige dieser archäologischen Zeugnisse den Prozess überlebt haben", sagte der außerordentliche Professor, Jonathan Benjamin, von der Flinders University.

(Quelle: YouTube)

Obiges Video zeigt einige Impressionen von der Fundstelle und den Werkzeugen. Ein Glücksfall für die Archäologen, die einen besseren Schutz der Unterwasserfundstätten durch die Gesetzgebung fordern. Ein Artikel, der solche Steinartefakte thematisiert, findet sich hier.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.