Schmetterlingszeit: Rotwidderchen

title=Setzen wir die Serie mit Schmetterlingsfotos im Sommer 2020 fort. Mein Nachbar hat aus seinem Urlaub im Schwangau und in Franken einige nette Fotos mitgebracht, die er mit seiner Kamera eingefangen hat. Er hat mir einige nette Fotos von Schmetterlingen zur Veröffentlichung im Blog zugemailt hat (vielen Dank dafür).


Anzeige

Zum nachfolgenden Foto der Rotwidderchen schrieb mir Ralf Brodersen: Zwei Rotwidderchen zusammen mit einer Hummel aus einer Acker-Witwenblume auf einem Geopfad bei Füssen (Sony RX100VI, Brennweite äquivalent 200mm).

title=(Ralf Brodersen)

Im Blog-Beitrag Schmetterlingsflieder im Juli 2020 hat ein Blog-Leser übrigens weitere tolle Fotos von Schmetterlingen eingestellt. Weitere Fotos folgen – ich bereite die Blog-Beiträge die kommenden Tage auf – und habe auch noch einige nette Blumenfotos, die der Veröffentlichung hier im Blog harren.

Ähnliche Artikel:
Schmetterlingsflieder im Juli 2020
Schmetterlinge, wo sind sie geblieben?
Schmetterlingszeit: Kaisermantel
Schmetterlingszeit: Admiral


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Foto, Natur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Schmetterlingszeit: Rotwidderchen

  1. Mance sagt:

    Der ist mir heute auch Modell gestanden, sodass ich auch noch 2 Bilder beisteuern kann. Mit zusammengeklappten Flügeln hatte ich den erst garnicht für einen Schmetterling gehalten.

    https://share-your-photo.com/img/a88465545f.jpg

    Aber er war so nett und hat sich dann doch noch in seiner ganzen Pracht entfaltet, und auch die roten Unterflügel gezeigt.

    https://share-your-photo.com/img/8811e1d3d3.jpg

    Hier sieht man auch deutlich, dass pralle Mittagssonne nicht so ideal ist. Die eigentlich (für das Auge) schwarzen Flügel werden durch das von der Blüte zurückgeworfene Licht fast transparent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.