Harry Jeske von der DDR-Band Puhdys verstorben

Harry Jeske war einer der Mitbegründer der 1969 gestarteten DDR Rock-Band Puhdys – der Buchstabe h im Bandnamen geht auf Harry zurück, wie man hier lesen kann. Jeske war nicht nur der Mann am E-Bass, sondern auch über weite Strecken der Manager der Gruppe, bis eine Erkrankung ihn 1997 zum Rückzug zwang. Jeske verstarb am Mittwoch, den 19. August 2020 im Alter von 82 Jahren in Wismar. Das teilte der Puhdys-Keyboarder Peter Meyer mit, wie der MDR in diesem Artikel berichtet. SPON hat ebenfalls einen Artikel zum verstobenen Puhdys-Gründer veröffentlicht.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.