ISS-Astronauten sicher gelandet

Am Mittwoch (21. Oktober 2020) sind der NASA-Astronaut Chris Cassidy  sowie die beiden Kosmonauten Iwan Vagner und Anatoli Iwanischin von der russischen Raumfahrtagentur Roscosmos nach einem längeren Aufenthalt auf der internationalen Raumstation (International Space Station, ISS) sicher mit ihrem Sojus-Raumschiff in der russischen Steppe gelandet.


Anzeige

Nach 196 Tagen Leben und Arbeiten in der Erdumlaufbahn an Bord der Internationalen Raumstation kehrte der NASA-Astronaut Chris Cassidy am Mittwoch, 21. Oktober, zusammen mit seinen Kollegen von der russischen Raumfahrtagentur Roscosmos, von seiner dritten Weltraummission zurück. Die Besatzung verließ die Station am Mittwoch um 19.32 Uhr US-Ostküstenzeit und landete unmittelbar südlich der Stadt Dzhezkazgan, Kasachstan, um 22.54 Uhr (8.54 Uhr kasachischer Zeit). Ein Kurzvideo vom Abdocken der Raumkapsel von der ISS ist hier zu finden.

Die drei Astronauten/Kosmonauten wurden, laut NASA Mitteilung, am Landeplatz einer medizinischen Voruntersuchung unterzogen und kehren dann getrennt nach Hause zurück. Cassidy fliegt per NASA-Flugzeug zurück nach Houston, während Vagner und Ivanishin nach Star City (Russland) zurückfliegen werden. Hier noch einige Foto-Impressionen von der Landung – einfach auf die Bilder klicken, um die Tweets aufzurufen und dann die Einzelfotos ansehen zu können.

 Chris Cassidy, Fotos der Landung
Chris Cassidy, Fotos der Landung

Cassidy, Vagner und Ivanishin, Fotos der Landung

Cassidy, Vagner und Ivanishin, Fotos der Landung

In dieser Hinsicht: Gratulation und Welcome Back. Die ISS ist zur Zeit mit drei Astronauten/Kosmonauten (die Amerikanerin Kathleen Rubins, sowie die Russen Sergej Ryschikow und Sergej Kud-Swertschkow) besetzt, die vor einigen Tagen in einem Rekordflug von nur 3 Stunden Dauer von Baikonur zur Raumstation gestartet sind (siehe Leck auf ISS mit Teebeutel geortet, abgedichtet, Luft entweicht weiterhin).

Ähnliche Artikel:
Tom Cruise und der Film auf der Internationalen Raumstation
NASA will Film mit Tom Cruise auf der ISS drehen
Auch Russland will einen Film im Weltall drehen
‘Space Hero’: Per Reality-Show zur internationalen Raumstation


Werbung

Erste SpaceX-Crew-Mission zur ISS für 31.10.2020 geplant
Lecksuche auf der Internationalen Raumstation (ISS)
Jubiläum: 20 Jahre internationale Raumstation ISS
Mikroben im All, ISS voller Keime
Neue Besatzung zur ISS gestartet
Start eines Soyus-Raumschiffs von der ISS gefilmt
Start des Raumtransporters, gefilmt von der ISS
Soyus MS-13 im Anflug an die ISS
Frühjahrsputz auf der internationalen Raumstation ISS
Alexander Gerst: Start zur ISS verfolgen
Handwerkerpfusch: Antenne an der ISS falsch montiert
Pizza backen auf der ISS
Langzeit-Raumfahrtmissionen wirken sich auf das Gehirn aus
Live-Ansicht der Erde aus der ISS
Wie lebt es sich auf der Internationalen Raumstation (ISS)?
Plätzchen backen auf der Internationalen Raumstation (ISS)
ISS: Versorgungsflug braucht nur 3 Stunden zur Reise
Sojus MS-15: 3 Astronauten von ISS zurück auf der Erde
NASA will Film mit Tom Cruise auf der ISS drehen
Astronauten auf dem Rückweg von der ISS zur Erde
Boeing Starliner Raumschiff: Start erfolgreich, ISS verpasst!
Rückblick: 20 Jahre Internationale Raumstation (ISS)
Leck auf ISS mit Teebeutel geortet, abgedichtet, Luft entweicht weiterhin


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.