Schoko-Nikoläuse mit Mund-Nasen-Schutz und die Empörungskultur

Wir Deutschen scheinen doch (in Teilen) ein arg humorloses Volk geworden zu sein. In Bad Königshofen (Landkreis Rhön-Grabfeld, Nordbayern) gibt es das Café Heintz. Dessen Inhaber, Herbert Häcker, hatte eine witzige Idee für seine Schokoladen-Weihnachtsmänner …


Anzeige

Er verschönerte seine Schokoladen-Nikoläuse mit einem Mund-Nasen-Schutz. Eigentlich eine witzige Idee, wie ich finde. In der ersten Coronavirus-Pandemie und der Krise beim Klopapier kamen Metzger und Bäcker auf die Idee, bei jedem Kauf eine Rolle Klopapier gratis mitzugeben. Ein Bäckermeister hatte diese Idee sogar weiter entwickelt. Er stellt in seiner Bäckerei Kuchen in Form einer Klopapierrolle her und verkauft diese zur Aufmunterung an seine Kundschaft. Ich hatte im Blog-Beitrag Gute Nachricht: Es gibt wieder Klopapier, zum Essen darüber berichtet.

Das Ganze hätte für den Konditor aus Bad Königshofen im Grabfeld auch so ähnlich ausgehen können. Wer es witzig findet, kann drüber schmunzeln, der Rest zuckt die Schultern und geht zur Corona-Tagesordnung über. Aber der arme Konditormeister hat nicht mit den Spaßbremsen Deutschlands gerechnet. Die, die zum Lachen in den Keller gehen und auch sonst allem und jedem ihre Empörungswellen entgegen schleudern.

Schoko-Nikoläuse mit Mund-Nasenschutz

In den sozialen Netzwerken gab es einige Kommentare, die die Aktion witzig fanden. Aber es gab auch einen Sturm der Empörung. Ich habe in obigem Post mal willkürlich einen Post einer lokalen Zeitung auf Facebook herausgegriffen. Immerhin 14 Leute haben den Post mit 'wütend' bewertet. In den Medien ist zu lesen, dass der arme Konditormeister einen regelrechten Shitstorm in den sozialen Medien erntete. 'Ich wollte keinem auf die Füße treten. Das war einfach nur als Gag gedacht', wird der Konditor in der Frankenpost zitiert. Kommentare wie 'abartig', 'Schämt euch' oder 'Wir hoffen, dass ihr bankrott macht' werden in den Medien zitiert.

Cafe - Konditorei Heitz auf Facebook

Ich habe inzwischen aber mal auf der Facebook-Seite der Cafe – Konditorei Heintz nachgesehen. Die Kommentare der Leute, die ich so überflogen habe, sind überwiegend positiv. Laut BR entwickeln sich die Schoko-Weihnachtsmänner mit Mund-Nasen-Schutz inzwischen zum Verkaufshit. Gut so – vielleicht sind die Hater inzwischen ja zum Lachen im Keller gelandet.

Übrigens: Im Frühjahr gab es von der Konditorei Schokohasen mit Maske – hat sich niemand dran gestört. Vielleicht war Facebook da kaputt, sozusagen im Corona-Lockdown.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Essen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.