SpaceX: Starship Testflug kommende Woche?

Die US-Raumfahrtfirma SpaceX bereitet sich darauf vor, dass ein Prototyp des Starship (welcher später mal Menschen in den Weltraum zum Mond und zum Mars befördern soll) auf eine Höhe von 15 Kilometer aufsteigen und danach sicher landen soll. Hier ein kurzer Überblick.


Anzeige

Hintergrund zum Starship

Es geht aktuell um den Prototyp des Starship (Sternenschiff) der US-Firma SpaceX. Mit dem Starship will SpaceX als Oberstufe auf einer SpaceX Falcon-Rakete ins Weltall und zu anderen Planeten fliegen. Über das Projekt hatte ich im Blog-Beitrag Starship: Bald Test in Texas berichtet. Laut Wikipedia plant das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX für 2020 suborbitale Tests, um 2021 mit dem Starship-Raumschiff einsatzbereit zu sein.

Allerdings hat man aktuell gewisse Schwierigkeiten. Das Gehäuse des Starship wird auch Millimeter dicken Stahlwänden zusammen geschweißt. Tests mit Prototypen endeten dann in spektakulären Exposionen. Im November 2019 hatte ich im Blog-Beitrag Satz mit X: Starship-Prototyp von SpaceX explodiert bereits berichtet, dass bei einem Test der Prototyp MK1 explodiert sei. Das war ein Druckbelastungstest für die Treibstofftanks. Dabei wurde der Deckel des Treibstofftanks weggesprengt und flog nach Berichten 150 Meter hoch. In den am Artikelende verlinkten Blog-Beiträgen kommen noch weitere Tests, die in Explosionen enden, hinzu.

Erster richtiger Testflug

Bisher machte das Projekt vor allem durch explodierende Tanks der Prototypen und 150 Meter-Hopser auf sich aufmerksam (siehe Links am Artikelende). Aber das ist das normale Geschäft bei der Entwicklung von Raumfahrzeugen. Nachfolgendem Tweet entnehme ich, dass der SN8-Prototyp jetzt für einen Versuchsflug vorbereitet wird.

Starship-Testflug in Vorbereitung

Am 25. November 2020 twitterte Elon Musk, Gründer von SpaceX, dass man einen ersten statischen Test der Triebwerke abgeschlossen habe. Jetzt bereite man den Prototyp SN8 für einen Versuchsflug vor, der in bis zu 15 Kilometer Höhe führen soll. Montag, den 30. November 2020 soll es so weit sein. Auf dem obigen Bild sieht der Prototyp des Raumschiffs so aus, wie ich mir die ‚Springer-Raumschiffe‘ aus den Perry Rhodan-Romanen vorstellte – zerbeult und notdürftig zusammen geschweißt, um zwischen den Sternen zu fliegen. Spinger waren in den Romanen so etwas wie Freibeuter, die illegalen Handel trieben und auf verbotenen Planeten landeten. Egal, wünschen wir der Mannschaft Erfolg.

Ähnliche Artikel:
Starship: Bald Test in Texas
SpaceX Starship-Prototyp fast fertig
Satz mit X: Starship-Prototyp von SpaceX explodiert
Touristenflüge: Mit SpaceX hoch hinaus ins All
Nächster Starship-Prototyp von SpaceX explodiert
SpaceX: Starship-Prototyp explodiert, und heute neuer Startversuch mit der Crew Dragon
SpaceX: Starship macht 150 Meter Hopser


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.