ESA: Zwei Raumflüge in 2021, Matthias Maurer startet zur ISS

Im kommenden Jahr wird die europäische Raumfahrtagentur ESA  zwei bemannte Raumflug-Operationen durchführen. Die Astronauten Matthias Maurer und Thomas Pesquet sollen auf bemannten Missionen fliegen.


Anzeige

Das hat die ESA Montag bekannt gegeben. Ich bin über nachfolgenden Tweet auf diese Information aufmerksam geworden.

ESA Raumfahrtmissionen 2021

Erstflug von Matthias Maurer

In diesem Dokument erfährt man, dass  ESA-Astronaut Matthias Maurer bei einem Treffen von Vertretern der US-amerikanischen, russischen, japanischen, kanadischen und europäischen Raumfahrtagenturen Anfang Dezember zu seinem ersten Flug zur Internationalen Raumstation eingeteilt wurde.

Die Mission von Maurer, der 2015 zum Astronauten-Corps hinzu kam, wird voraussichtlich im Herbst 2021 beginnen. Er wird der zweite ESA-Astronaut sein, der im Rahmen des kommerziellen Besatzungsprogramms der NASA fliegt. Der Start erfolgt voraussichtlich vom Kennedy Space Center der Behörde in Florida, USA, als Teil der SpaceX Crew-3, zusammen mit den NASA-Astronauten Raja Chari und Thomas H. Marshburn.

Bei der Mission wird der deutsche ESA-Astronaut etwa sechs Monate lang im Orbit leben und arbeiten und im Auftrag von Forschern und internationalen Partnern weltweit Wissenschaft und Operationen durchführen.

Der zweite Flug eines ESA-Astronauten im Jahr 2021 ist ebenfalls an Bord der SpaceX Crew Dragon vorgesehen. Aktuell trainiert der Franzose Thomas Pesquet für diese Mission. Zwischen November 2016 und Juni 2017 verbrachte er sechs Monate auf der Internationalen Raumstation. Zuvor arbeitete er als Luft- und Raumfahrttechniker und ist außerdem Airline-Pilot bei Air France.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.