Meteorit in Norwegen eingeschlagen (5.1.2021)

Gut 120 Kilometer nördlich der Stadt Oslo ist am 5. Januar 2021 ein Meteorit niedergegangen und auf der Erdoberfläche eingeschlagen. Augenzeugen berichten von einem hellen Licht sowie Geräuschen. Und ein Fallschirmspringer hat wohl einen Meteoriten bei einem Sprung gefilmt.


Anzeige

Die Information über den Meteoritenfall in Norwegen habe ich über nachfolgenden Tweet erhalten. Das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) berichtet in diesem Artikel von diesem Ereignis.

 Meteoritenfall in Norwegen

Der zwischen 500 Gramm und zwei Kilogramm schwere Brocken muss mit einer Geschwindigkeit von mehr als 50.000 km/Stunde auf die Erde niedergegangen sein. Der Meteoritenfall wurde von einer Messstation am 5. Januar 2021 ca. 120 Kilometer nördlich von Oslo registriert, als der Einschlag in deren Nähe erfolgte. Vermutlich wird man den Meteoriten in dem bewaldeten Gebiet nicht finden. Details lassen sich dem verlinkten Artikel entnehmen.

(Quelle: YouTube)

Bei meinen Recherchen bin ich dann noch auf obiges Video gestoßen, welches 2014 aufgenommen wurde. Zwei Fallschirmspringer flogen mit Wingsuits und Helmkamera über Norwegen. In ca. 1.200 Meter Höhe zeichnete die Helmkamera einen Stein auf, der vom Himmel fiel. Es muss sich um einen Meteoriten gehandelt haben. 


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Natur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.