Raumfahrt: Der Starman ist mit seinem Tesla-Roadster am Mars angekommen

Irre Geschichte – der sogenannte Starman, eine Puppe in einem Raumanzug, die in einem offenen roten Tesla Sport Coupé sitzt, ist am Mars angekommen. Hier ein kurzer Blick auf die Geschichte.


Anzeige

Im Februar 2018 hat die Firma SpaceX den Jungfernflug der Schwerlast-Rakete Falcon Heavy durchgeführt. Diese Rakete soll Menschen mit Raumfahrzeugen zu Mond und Mars bringen. Beim Jungfernflug war ein rotes Tesla-Roadster Sport Coupé auf der Spitze der Rakete montiert. Und im Fahrersitz dieses Autos hatte man eine Puppe, die in einem Raumanzug steckt, festgeschnallt. Ich hatte im Blog-Beitrag Falcon Heavy: Startet heute ein Tesla ins Weltall? berichtet. Der Start der Falcon Heavy klappte und die Puppe samt Auto verließen die Erdumlaufbahn, um um die Sonne zu kreisen. Das war mein letzter Stand an Informationen.

SpaceX Dummy Spaceman im Weltall

Gestern ist mir der obige Tweet unter die Augen gekommen. Das Auto mit der Puppe kreist in einer Umlaufbahn um die Sonne. bestätigt dieser Artikel. Und 32 Monate nach dem Start ist dieses Gespann in der Nähe des Mars vorbei gekommen. Konkret betrug der Abstand 0,05 astronomische Einheiten oder 8 Millionen Kilometer zum Mars. Gut, dass wir darüber gesprochen haben.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert