Falcon 9-Oberstufe verglüht über den USA

Es war ein nettes Schauspiel, dass sich letzte Nacht gegen Mitternacht über dem Nordwesten der USA abspielte. Eine ausgebrannte und außer Kontrolle geratene Oberstufe einer Falcon 9-Rakete der US-Firma SpaceX verglühte beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre.


Anzeige

Ich bin hier auf Twitter auf das nachfolgende Video gestoßen, wo jemand das zufällig per Handy-Kamera gefilmt hat (auf das Bild klicken, um das Video auf Twitter ansehen zu können).

Falcon 9-Oberstufe verglüht über den USA

Auch dieses Video und dieses Video auf Twitter zeigen den Absturz aus einer anderen Perspektive. Der Hintergrund: Am 4. März 2021 war eine Falcon 9-Rakete von SpaceX gestartet, um 60 Starklink-Satelliten auszusetzen. Normalerweise werden die Raketenoberstufen dann durch eine weitere Zündung des Raketenmotors so abgebremst, dass sie kontrolliert in der Atmosphäre verglühen. Durch eine Fehlfunktion gelang das aber nicht, so dass die Oberstufe am 26. März 2021 unkontrolliert abstützte. Die Oberstufe zerbrach in viele Teile und verglühte dann beim Wiedereintritt. Die Kollegen von Golem haben diesen Artikel zum Thema mit weiteren Details veröffentlicht.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.