Food-Trends 2021

Wo gehen die Trends bei Lebensmitteln im Jahr 2021 hin? Eine Studie wollte das genauer wissen und hat Konsumenten in Deutschland und in den USA befragt. Die Ergebnisse sind nicht wirklich überraschend – ich denke, viele haben das geahnt.


Anzeige

Für mich wenig überraschend stehen zumindest bei den Befragten die Themen Bio und Fair Trade im Vordergrund, wenn es um Lebensmittel geht. Deutschlands Konsumenten setzen – zumindest wenn sie gefragt werden – auf ökologische Lebensmittel, Bio und regionaler Anbau sowie Fair Trade-Produkte.

Das Engagement einer Marke in Sachen Nachhaltigkeit ist für mehr als die Hälfte der Verbraucher (54 Prozent) in Deutschland wichtig beziehungsweise sehr wichtig. Aus der Gruppe der Veganer, Vegetarier und Pescetarier und die Generation der Millennials bewerten das Nachhaltigkeits-Engagement von Marken sogar als signifikant wichtiger als Menschen, die alle Nahrungsmittel kaufen und verzehren.

Interessant ist auch: Nachhaltigkeit bei Lebensmitteln wird von Deutschlands Verbrauchern besonders stark mit lokaler Herkunft, Bio und Bauernhof verbunden. Umweltaspekte wie beispielsweise Abfall, Plastik, Verschmutzung prägen das Meinungsbild der Konsumenten weniger stark. Einige zusätzliche Details lassen sich hier nachlesen.

Der aktuelle "Consumer Insights und Food Trends 2021"-Report wurde vom Marktforschungsanbieter Quantilope erstellt. Für die internationale Konsumentenstudie Studie Food Trends 2021 wurden über 1000 Konsumenten in Deutschland und den USA im Alter von 18 bis 69 Jahren repräsentativ nach Alter, Geschlecht und Region befragt. Es wurden zudem die verschiedenen Generationen (Gen Z, Millenials, Gen X, Boomer) unterschieden.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Essen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Food-Trends 2021

  1. ThBock sagt:

    Bei mir geht der Trend gerade in Richtung gegrilltes Nackensteak.
    :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.