Aldi-´Angebot‘: Römer-Salat mit Giftschlange …

Dieses Angebot mag man nun wirklich nicht haben: Du kaufst beim Discounter einen fertig geputzten Salat in der Tüte und stellst fest, dass dir beim Öffnen eine Giftschlange entgegen geringelt kommt.


Anzeige

Ereignet hat sich das Ganze in Australien, in Sydney, wo eine Frau diese ekelige und nicht ganz ungefährliche Entdeckung im frisch gekauften Römer-Salat vom Aldi machen durfte. Das Ganze hat die Mutter dann bei Facebook gepostet.

Römer-Salat mit Giftschlange
Römer-Salat mit Giftschlange

Dazu schreibt die Mutter: Kontrollieren Sie verpackte Salate sorgfältig. Letzte Nacht fanden mein erwachsener Sohn Alexander White, und seine Partnerin Amelie, eine kleine blassköpfige Schlange (Hoplocephalus bitorquatus) in einem Salat von Aldi. Aldi geht der Sache nach und prüft, wie es zu dem Vorfall kommen konnte: „Wir haben mit dem Kunden und dem WIRES-Team zusammengearbeitet, um herauszufinden, was das natürliche Habitat der Schlange ist – denn es ist sicherlich kein Aldi-Geschäft“, zitierte ABC einen Aldi-Sprecher. Ein deutschsprachiger Beitrag findet sich hier.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Essen, Natur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.