Heute-Sprecherin Petra Gerster, Abschied in den Ruhestand: "Lebbe geht weider"

Am gestrigen Mittwoch, den 26. Mai 2021, hatte Petra Gerster ihre letzte Sendung beim ZDF als Sprecherin der heute-Nachrichten. Frau Gerster verabschiedet sich nach 23 Jahren mit dem Spruch von Fußballtrainer Stepi Stepanović „Lebbe geht weider“ in den Ruhestand.


Anzeige

Petra Gerster wurde am 25. Januar 1955 in Worms, als Tochter eines Arztes, geboren (ist also einige Tage älter als ich). Eigentlich wollte Frau Gerster Lehrerin werden. Nach dem Abitur 1973 studierte sie unter anderem als Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes Literaturwissenschaft, Germanistik und Slawistik an der Universität Konstanz, sowie in den USA und in Paris. Danach absolvierte sie ein Volontariat beim Kölner Stadtanzeiger.

Nach ersten beruflichen Erfahrungen im Fernsehen beim WDR und beim BR übernahm Petra Gerster 1989 die Moderation des Magazins ML Mona Lisa im ZDF. Diese Aufgabe nahm sie zehn Jahre lang wahr und erhielt dafür unter anderem 1996 den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis. Seit August 1998 war sie als Hauptmoderatorin im Studio in der Hauptausgabe der heute-Nachrichten um 19 Uhr zu sehen. Am gestrigen 26. Mai 2021 hatte Frau Gerster ihre letzte Sendung im ZDF, um in den Ruhestand zu gehen.

Wer auf obiges Bild klickt, kann sich auf Twitter ihren Abschied in der 3.661sten heute-Sendung ansehen, den sie mit dem Spruch von Fußballtrainer Stepi „Lebbe geht weider“ beendet. Laut Tagesspiegel wird ihr Vertrag mit dem ZDF, der bereits ein halbes Jahr verlängert wurde, auslaufen. Zitat: „Wenn ein Vertrag ausläuft, ist das Arbeitsverhältnis beendet. Ich höre im November [bezog sich auf 2020] auf beim ZDF“. Nun ja, von hier aus wünsche ich natürlich alles Gute für Frau Gerster im neuen (Un-)Ruhestand – wird ja wohl ein gleitender Übergang.

Denn ich denke, sie wird noch das eine oder andere Buch schreiben (eines ist bereits zusammen mit ihrem Mann geplant) und ein Hund soll her. Und vielleicht bleibt ihr nun mehr Zeit, um im nahen Rheingau zu wandern – dort ist mir Frau Gerster mal persönlich über den Weg gelaufen, als ich mit meiner Frau nach einem Tag in dieser Region in eines der dortigen Lokale zum Essen einkehrte.

Muss ich glatt meiner Frau mal zeigen, die meint „wäre schön, wenn Du den Griffel niederlegst, in Ruhestand gehst und dann den Keller mal aufräumst“. Ich verweise sie bisher auf Jan Hofer, der bei zum 69. Lebensjahr seine Sendungen gemacht hat, bevor er sich in den Unruhestand verabschiedete (siehe Mr. Tagesschau, Jan Hofer, geht in Rente). Mal schauen, was wird – zumindest habe ich seit dem Wochenende auch meinen Rentenbescheid – rückwirkend zum 1.3.2021.

Ähnliche Artikel:
Ich Pseudo-Rentner …
Jan, geh Du voran – Hofers letzte Tagesschau …
Mr. Tagesschau, Jan Hofer, geht in Rente


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.