Tipps zur Reinigung des E-Bikes

Keine Ahnung, ob die Leserschaft E-Bikes fährt – ich habe noch keines, müsste endlich mal eines meiner alten Fahrräder flicken, hab mir gestern beim Nordic-Walking auf Barfußschuhen Blasen gelaufen. Aber wer ein E-Bike hat, kommt um die Reinigung und Pflege nicht herum.


Anzeige

Also Hochdruckreiniger nach einer Ausfahrt rausholen und kräftig drauf halten? Eher nicht, das könnte das gute Stück auf den Schrott befördern. Gerade bin ich in diesem RND-Artikel auf einige Pflegetipps gestoßen, die ich hier kurz und schmerzlos erwähne. In kompakt:

  • Reinigen mit Wasser und Schwamm – danach trocknen – ich würde auf die Elektrik achten, dass die kein Wasser abbekommt.
  • Luftdruck und Reifen kontrollieren, damit die in gutem Zustand bleiben.
  • Kette reinigen und regelmäßig ölen, damit diese nicht rostet.

Im Artikel nicht aufgegriffen, ist das Thema Akku und dessen Ladung. Die Beiträge hier und hier enthalten einige Tipps zur Pflege der Akkus. Vielleicht hilft es weiter. In diesem Sinne: Helm auf und allseits sichere Fahrt.

Ähnliche Artikel:
Pedelec: Wenn der Akku schlapp macht
Polizei: Wenn das Pedelec illegal ist
Pedelec: 3 fach höheres tödliches Unfallrisiko als beim Fahrrad
Pedelecs, eine Gefahr fürs Alter?
Weniger Verkehrstote 2020, aber Radfahrer vorne und Pedelec-Fahrer-Unfälle steigen
Copenhagen Wheel: eBike-Nachrüstsatz fürs Fahrrad


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert