Digitalpakt im Alter

Mehr als die Hälfte der Menschen über 60 wünschen sich mehr digitale Unterstützung im Hinblick auf ihre Digitalkenntnisse (also Umgang mit Smartphone oder Computer). Der neue "DigitalPakt Alter" soll älteren Menschen in Deutschland eine verbesserte gesellschaftliche Teilhabe im digitalen Raum ermöglichen. Bei Interesse: Die Kollegen von heise haben hier einen Artikel zu diesem Thema veröffentlicht.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Computer, Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Digitalpakt im Alter

  1. Mance sagt:

    Ich sag mal so: Was Hänschen nicht lernt lernt Hans nimmermehr. Wer sich bis dahin nicht mit der Materie beschäftigt hat wird sich, zumindest bei den bestehenden Systemen, schwer tun. Wenn schon, dann bräuchten wir altersgerechtes Equipment. Wäre doch echt ein lukrativer Markt.

    Ich habe mich ja kürzlich nun doch entschlossen auch ein Smartphone anzuschaffen. Stand dann erst mal vor dem Problem der Auswahl aus der Vielfalt der Produkte. Bei meiner Recherche stieß ich auf "Emporia". Die haben sich darauf spezialisiert Smartphones für diese Zielgruppe zu entwickeln. Ich habe mir das Emporia Smart 5 geholt.
    Kurz zusammengefasst ist das ein vollwertiges Android Smartphone (Android 10). Die haben aber eine senjorengerechte Oberfläche darüber gelegt wodurch es einfach zu bedienen ist. Außerdem ist eine gute Bedienungsanleitung und ein ebenso guter Ratgeber (120 S.) dabei der alle Fragen der Materie einführend behandelt.

    Für mich war es kein Problem jetzt innerhalb einer Woche soweit rein zu kommen, daß ich die Emporia-Oberfläche abgeschaltet habe um mich nun in Android einzuarbeiten; man kann da bel. wechseln. Habe mir noch die Bücher von Christian Immler "Dein Smartphone mit Android 10" und "Die besten Android Apps" zugelegt. Es wird mir also nicht langweilig werden. Eine der ersten praktischen Aktionen war das Einscannen meiner Impfdokumente mit der CovPass-App.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.