Stiko-Empfehlung zur dritten COVID-19-Impfung

Gesundheit (Pexels, frei verwendbar)Die ständige Impfkommission (Stiko) hat für Deutschland nun ihrer Empfehlungen zur dritten (Booster) Impfung gegen COVID-19 vorgelegt. Eine COVID-19 Impfauffrischung ist frühestens sechs Monate nach vollständiger Erstimpfung für bestimmte Personengruppen (über 70 Jährige, Menschen mit Immunschwäche, Bewohner von Pflegeeinrichtungen und Angestellte in Pflege- und medizinischen Einrichtungen) gegen Covid-19 ist eine möglich.


Anzeige

Dabei soll ein mRNA-Impfstoff – möglichst der Gleiche wie für die vorherigen Impfungen – verwendet werden. Wo dies nicht geht, kann auch ein abweichender mRNA-Impfstoff verwendet werden. Die Details lassen sich in diesem RND-Artikel nachlesen, auf den ich über nachfolgenden Tweet gestoßen bin.

Stiko-Empfehlung 3. COVID-19 Impfung

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.