Vor 30 Jahren ist Freddie Mercury von Queen verstorben

Am 24. November 1991 starb der Gründer und Sänger der britischen Band Queen, Freddie Mercury, im Alter von 45 Jahren an den Folgen einer AIDS-Infektion. Der auf Sansibar als Farrokh Bulsara geborene Sänger war in den 1970er und 1980er Jahren einer der bedeutendsten Rocksänger seiner Zeit. DW hat hier einen Teil seiner Biografie aus seiner Münchner Zeit nachgezeichnet. Ein weiteres Portrait findet sich hier und der NDR hat auch einige Notizen zu seiner Karriere veröffentlicht.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.