30-Minuten-Flug des Mars-Hubschraubers Ingenuity

Die NASA hat ja einen kleinen Hubschrauber mit dem Namen Ingenuity auf dem Mars gelandet und verwendet das Fluggerät, um die Umgebung des Mars-Rovers Perseverance zu erkunden. Jetzt hat das Gerät einen Rekord in Form von 30 Minuten Flugzeit auf dem Mars absolviert. Der nächste Flug ist bereits geplant und sollte am 15.12.2021 erfolgt sein.


Anzeige

Ich hatte bereits im Blog-Beitrag Der Hubschrauber für den Mars über das Projekt berichtet. Der US-Raumfahrtbehörde NASA ist es gelungen, einen Mini-Hubschrauber, der auf den Namen Ingenuity (Genialität) getauft wurde, auf einem fremden Planeten, dem Mars fliegen zu lassen. Die Marsatmosphäre besitzt nur etwa ein Prozent der Dichte der Erde. Das entspricht auf der Erde einem Flug in 30.480 Meter Höhe. Allerdings herrscht auf dem Mars nur 1/3 der Schwerkraft der Erdoberfläche. Am 3. April 2021 wurde der Mini-Hubschrauber vom Rover auf dem Mars abgesetzt und er seitdem fliegt er immer wieder Missionen. Sollte ursprünglich in einem Zeitraum von 30 Tagen nur demonstriert werden, dass Flüge möglich sind, ist das Gerät weiterhin im Einsatz.

Der 30-Minuten-Flug

Beim 17. Flug konnte der Mini-Hubschrauber einen Rekord aufstellen, wie das Jet Propolusion Laboratory (JPL) in diesem Bericht bekannt gab. abgehoben. Der Mars Helicopter Ingenuity flog am 5. Dezember seine Runde über die Oberfläche des Planeten und kann auf mehr als 30 Minuten Flugzeit zurückschauen. Hubschrauber und Mars-Rovers Perseverance befinden sich derzeit in der Region "South Séítah" im Jezero-Krater des Mars, den sie erkunden.

Bei einer )Gesamt-)Flugzeit von 30 Minuten und 48 Sekunden hat derHubschrauber eine Strecke von 3.592 Metern (2,2 Meilen) über der Marsoberfläche zurückgelegt und ist dabei bis zu 12 Meter (40 Fuß) hoch und 5 Meter pro Sekunde (10 mph) schnell geflogen.

Der Status des Geräts war nach dem 17. Flug am 5. Dezember aber zuerst unbestätigt, da der Datenstrom während des Fluges unerwartet unterbrochen wurde, als der Hubschrauber nach Abschluss des Fluges zur Oberfläche sank und landen sollte. Perseverance dient dabei als Basisstation für die Kommunikation des Hubschraubers mit der Erde. Eine Handvoll Datenpakete, die der Rover später empfing, deuteten auf einen gesunden Hubschrauber an der Oberfläche hin, lieferten aber nicht genügend Informationen, um den Flug als erfolgreich zu erklären.

Inzwischen wurde aber das obige Foto per Twitter verbreitet, welches den Hubschrauber zeigt, der sicher gelandet ist. Flug 18 soll frühestens am 15. Dezember, stattfinden, wobei Ingenuity weitere 230 Meter (754 Fuß) mit einer Geschwindigkeit von 2,5 Metern pro Sekunde in 125 Sekunden zurücklegen wird. Der neue Landeplatz liegt in der Nähe der Nordgrenze von Séítah.

Wie bei den vorangegangenen Flügen soll Ingenuity auch bei Flug 18 an die Grenzen seiner Funkreichweite und -leistung stoßen. Um die besten Chancen zu haben, die Verbindung während der Landung aufrechtzuerhalten, hat das Mars-Helikopter-Team die Flugsequenz so geändert, dass die Kommunikation in einem Modus mit niedriger Datenrate erfolgt, was die Signalstärke der Funkverbindung zusätzlich erhöht. Dazu heißt es:

Wenn wir die Funkverbindung bei der Landung verlieren, kann es mehrere Tage oder Wochen dauern, bis sich die Sichtverbindung zwischen Ingenuity und Perseverance so weit verbessert hat, dass wir eine Kommunikation versuchen können. Die Verzögerung der Datenanalyse nach dem Flug ist zwar eine Unannehmlichkeit, aber sie ist nicht unerwartet und wird zur neuen Normalität, da wir in den kommenden Wochen weiterhin in schwierigem Gelände operieren werden.


Werbung

Ergänzung: Der 18. Flug ist wohl erfolgreich absolviert worden, so dass die Flugzeit von den oben erwähnten 30 Minuten jetzt auf 33 Minuten angestiegen ist. Mehr Details oder Fotos gibt es m.W. noch nicht.

Ähnliche Artikel:
Der Mars 2020 Rover erhält den Namen Perseverance
Mars-Hubschrauber wurde mit Ingenuity benannt
Perseverance: Im Juli 2020 geht es in Richtung Mars
NASA Mars Rover Perseverance: Start verzögert
Klappt heute der Start der Mars-Sonde Perseverance?
Mars-Sonde mit Rover Perseverance hat Probleme
Mars-Orbiter Hope sendet erstes Foto aus Umlaufbahn
Marssonde Hope erfolgreich in Marsumlaufbahn
Mars-Lander: Der Mars-Maulwurf ist gescheitert
Heute landete der Marsrover Perseverance auf dem Planeten Mars
Mars-Rover Perserverance landet erfolgreich auf dem Mars
Marsrover Perserverance: Neue Bilder, Video der Landung, Töne vom Mars
Kodierte Botschaften auf Marslander Perserverance
Marslander Perserverance fotografiert Absturz der Landestufe mit dem Skykrane
Perserverance/Ingenuity: Selfie auf dem Mars
Mars-Hubschrauber Ingenuity vor Erstflug im Kältetest
Mars-Hubschrauber Ingenuity: Sorry, wir fliegen später …
Wo ist der Mars-Rover Perseverance
Ingenuity: Erstflug des Mini-Hubschraubers auf dem Mars geglückt
Dritter Flug des Mars-Hubschraubers Ingenuity


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Technik, Wissenschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 30-Minuten-Flug des Mars-Hubschraubers Ingenuity

  1. Ekkehard sagt:

    Das ist kein 30-Minuten-Flug, sondern die gesamte bisherige Flugzeit beträgt eine halbe Stunde. Pro Flug sind maximal gut 2 Minuten oder sowas möglich, wegen Akkulaufzeit und Überhitzen der Motoren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.