Ein Frühlingsgruß (März 2022)

HuflattichWir haben Mitte März 2022, und der Frühling hält seit gut 2 Wochen so langsam Einzug. Krokusse und Primeln stehen in den Gärten in voller Blüte (siehe Ein Frühlingsgruß der Natur (Feb. 2021)) – und in meinem Garten blüht sogar schon eine Tulpe – zwar noch ganz verschämt und recht klein, aber ja, es ist eine rote Tulpe. Zudem tauchen die gelb blühenden Narzissen (Osterglocken) in meinem Garten auf. Weiterhin habe ich blühenden Huflattich am Waldrand gesehen, die wilden Pflaumenbäume beginnen mit ihrer weißen Blütenbracht und in meiner Nachbarschaft gibt es sogar eine Azalee, die bereits in voller Blüte steht. Hier ein paar Eindrücke in Sachen "Frühlingsgruß 2022".


Anzeige

Seit Wochen hielt ich im Wald, an einer bestimmten Wegstelle, Ausschau nach den Blüten des Huflattich. Das ist ja normalerweise ein Frühjahrsbote – aber dieses Jahr wollte es nicht klappen. Offenbar kommt der Huflattich dort seit ca. 2 Jahren nicht mehr vor. Aber vor gut 2 Wochen bin ich an einer ganz anderen Stelle, beim Nordic Walking, auch am Ortsrand, direkt am Wald fündig geworden.

Huflattich, 9.3.2022
Huflattich, 9.3.2022

An einem Gartenzaun blühten ein ganzes Büschel Huflattichpflanzen am Wegesrand. Da wusste ich, dass der Frühling doch Einzug halten will. Am gestrigen Sonntag habe ich dann noch einige verspätete Kraniche auf ihrem Zug in den Norden rufen gehört, konnte die Vögel aber nicht sehen. Vor gut 2 Wochen begannen die Austriebe an den wilden Pflaumenbäumen, die bei uns am Wegesrand stehen, bereits leicht stecknadelgroße Blütenköpfchen zu zeigen. Da es aber noch kalt und windig war, öffneten sich die Blüten nicht.

Weiße Blüten an einem wilden Pflaumenbaum, 18.3.2022
Weiße Blüten an einem wilden Pflaumenbaum, 18.3.2022

Bei einer Fahrt in die Eifel kam ich dann in Koblenz am Rhein vorbei – dort standen die Weißdornhecken und wilden Pflaumenbüsche bereits voll in weißer Blüte. Aber seit Mitte letzter Woche sind die weißen Blüten an den wilden Pflaumenbäumen auch bei uns im Taunus geöffnet und in der Sonne kommt einem ein süßlich schwerer Duft entgegen gewabert.

Azalee, 13.3.2022
Azalee, 13.3.2022

In unserer weiteren Nachbarschaft gibt es eine Azalee, die immer sehr früh blüht. Vor einer guten Woche waren erst einige wenige Blüten geöffnet, wie obiges Foto zeigt.


Werbung

Azalee, 20.3.2022
Azalee, 20.3.2022

Aber jetzt steht die Azalee seit einigen Tagen in voller Blüte – und dieses Jahr ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Blüten nicht durch Nachtfröste oder einen kalten Luftzug, der an dieser Straßenecke gerne auftritt, erfrieren. Es ist also endlich Frühling.

Ähnliche Artikel:
Gruß aus dem Karbon, oder wie ich Huflattich für Bärlapp hielt
Wintergruß (Jan. 2022): Zaubernuss und Winter-Jasmin
Wow-Moment: Taunus im Abendlicht und mit Nebelschicht (Januar 2022)
Sonnenuntergang im Taunus (28. Januar 2022)
Die kleinen Fluchten im Leben (Januar 2022)
Ein Frühlingsgruß der Natur (Feb. 2021)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Foto, Natur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.