Drummer der Puhdys, Klaus Scharfschwerdt, verstorben

Klaus Scharfschwerdt, der Schlagzeuger (ab 1979) der seit 1969 existierenden ostdeutschen Rockband Puhdys, ist bereits am 10. Juni 2022 im Alter von 68 Jahren an den Folgen einer Lungenkrebserkrankung verstorben, wie man verschiedenen Medienmitteilungen (z.B. MDR) entnehmen kann. Klaus Scharfschwerdt erlernte den Beruf des Tischlers und war ab 1975 Berufsmusiker. Er wurde 1984–1986 als bester Schlagzeuger der DDR ausgezeichnet.  Im Jahr 1979 erhielt er die Chance für den Einstieg bei den Puhdys, weil der Drummer Gunther Wosylus die Band verließ, um einige Jahre später in den Westen zu gehen. 


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.