Teile eines SpaceX Crew Dragon-Raumschiffs in Australien eingeschlagen

Ein Farmer hat im Südosten von Australien, in der Nähe der Snowy Mountains, drei Teile gefunden, die aus dem Weltraum abgestürzt und auf seinem Land einschlagen sind. Ein Teil ragte wie ein Obelisk aus der Erde. Inzwischen ist klar, dass es sich um Teile eines SpaceX Crew Dragon-Raumschiffs handelt, die beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre eigentlich verglühen sollen.


Anzeige

Das in nachfolgendem Tweet eingebettete Video zeigt das aufrecht stehende Teil sowie ein weiteres Bruchstück, welches in einer Graslandschaft niedergegangen ist. Der Besitzer einer Schaffarm in Dalgety, Australien, hatte die Teile am 25. Juli 2022 gefunden.

Teile eines SpaceX Crew Dragon-Raumschiffs in Australien eingeschlagen

Nachfolgender Tweet zeigt Fotos der Bruchstücke, die auf der Farm gefunden wurden.

Teile eines SpaceX Crew Dragon-Raumschiffs in Australien eingeschlagen

Das Foto rechts unten im folgenden Tweet zeigt, aus welchem Bereich der Crew Dragon die Funde stammen. Es handelt sich um das Service-Modul, welches vor dem Eintritt der bemannten Kapsel abgetrennt wird und in der Atmosphäre verglühen soll. Die eigentliche Crew Dragon Kapsel mit der Besatzung landet dann am Fallschirm im Meer und wird anschließend wiederverwendet.

Teile eines SpaceX Crew Dragon-Raumschiffs in Australien eingeschlagen

Die Teile müssten da bereits länger gelegen haben, sollen sie laut obigem Tweet von der SpaceX Crew-1-Mission stammen (fand 2020 statt, siehe Crew-1 mit SpaceX Crew Dragon an ISS angekommen). Die Kollegen von heise haben hier noch einige Informationen in einem Artikel zusammen gefasst. Die Meldung erregte Aufmerksamkeit, weil gerade auf Borneo Trümmer einer chinesischen Rakete eingeschlagen sind (siehe Trümmer der chinesischen Raketen in Borneo eingeschlagen).


Werbung

Ähnliche Artikel:
Crew-1 mit SpaceX Crew Dragon an ISS angekommen
SpaceX-Raumflug mit Matthias Maurer zur ISS und die kaputte Toilette
Matthias Maurer startet mit der SpaceX Crew-3-Mission zur ISS
Axiom-1: Erster privater SpaceX-Raumflug zur ISS startet heute
Axiom-1: Erster privater SpaceX-Raumflug zur ISS startet heute
Axiom1: Private ISS-Raumfahrtmission wieder auf der Erde gelandet
SpaceX Crew 4-Mission mit ESA-Astronautin Samantha Cristoforetti am Start


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.