NASA verschiebt erneut den Start der Artemis 1 Mondmission auf 27.9 oder 2.10.

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat den Starttermin für einen ersten unbemannten Testflug zum Mond im Rahmen des Artemis-Programms erneut nach hinten verschoben. Vorher soll ein Betankungstest erfolgreich absolviert werden.


Anzeige

Die Rückkehr zum Mond ist wohl ein schwieriges Unterfangen, zumindest was den Erstflug der SLS-Rakete mit der Orion-Kapsel im Rahmen der Artemis 1-Mission betrifft. Ursprünglich sollte es mit dem ersten unbemannten Testflug zum Mond Ende August losgehen (siehe Artemis Mondflug bereits am 29. August 2022?). Aber die für den 29. August 2022 und den 3. September 2023 angesetzten Starttermine mussten wegen technischer Probleme abgesagt werden. Es gab zuletzt Probleme bzw. Lecks beim Betanken der Rakete. Dann hieß es, es könnte am 23. September 2022 klappen, wobei ein Ausweichtermin auf den 27. September geplant war.

Orion-Raumschiff
Orion-Raumschiff mit Antriebsstufe, Quelle: NASA

Der 23. September 2022 wurde jetzt von der NASA als Starttermin gestrichen, wie hier berichtet wird. Denn die NASA hat mitgeteilt, dass eine Demonstration der (kryogenen) Betankung der SLS-Rakete frühestens am 21. September stattfinden wird. Am Wochenende haben die Artemis-I-Teams die Reparaturarbeiten an der Stelle des Wasserstofflecks abgeschlossen und die boden- und raketenseitigen Platten der Schnellkupplung für die Flüssigwasserstoffzufuhrleitung wieder verbunden. In dieser Zuleitung waren letzte Woche wegen des Lecks bei der Flüssigwasserstoffleitung zwei Dichtungen ausgetauscht worden.

In dieser Woche werden die Teams Tests unter Umgebungsbedingungen durchführen, um sicherzustellen, dass die beiden Platten fest miteinander verbunden sind. Erst im Anschluss werden sie während einer Demonstration der Tieftemperaturbetankung erneut testen. Ab dem 21. September erfolgt dann ein Betankungstest. Während der Demonstration werden die Techniker superkalten flüssigen Sauerstoff und flüssigen Wasserstoff in die Kernstufe und die kryogene Zwischenstufe der SLS-Rakete tanken. Die Demonstration soll bestätigen, dass das Wasserstoffleck repariert wurde. Der Test soll es auch ermöglichen, aktualisierte Verfahren für das Tanken des Treibstoffs zu bewerten, um die thermische und druckbedingte Belastung des Systems zu verringern, einen Kick-Start-Zapftest durchzuführen und Verfahren für die Druckbeaufschlagung zu bewerten.

Damit wird ein Starttermin zum 23. September unmöglich, dieses Datum wurde gestrichen. Der Start kann jetzt frühestens am 27. September erfolgen, wobei der Ausweichtermin der 2. Oktober ist. Beide Termine sind sehr knapp bemessen.

Ähnliche Artikel:
NASA Artemis 1 Mondmission: Start am 29. August 2022?
NASA veröffentlicht Startdaten für Artemis 1 Mondmission
Artemis Mondflug bereits am 29. August 2022?
NASA für den Artemis Mondflug am 29. August 2022 bereit
NASA für zweiten Startversuch für den Artemis Mondflug am 3. September 2022 bereit
Artemis: Wann geht es zurück zum Mond? Start am 23. oder der 27. September?


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.