Indien auf dem Weg zum ersten bemannten Raumflug

Indien plant im Jahr 2025 seine erste bemannte Weltraummission mit eigenem Raumschiff und Trägerrakete. Eine unbemannte Testversion ist für dieses Jahr vorgesehen.


Anzeige

Indien ist einerseits eine Nation, die vom deutschen Steuerzahler Millionen Euro Entwicklungshilfe erhält. Andererseits ist Indien kürzlich eine weiche Landung auf dem Mond mit einer unbemannten Sonde gelungen (siehe Artikellinks am Beitragsende). Und seit 2018 sind Pläne für eine bemannte Raumfahrtmission (Gaganyaan) mit drei indischen Astronauten mit einer eigenen Raumkapsel und Trägerrakete bekannt.

Bemannte Weltraummission Indiens

Die Woche wurde bekannt, dass ein unbemannter Testflug mit einem weiblichen Roboter-Astronauten Vyommitra für 2024 angesetzt ist, um alle Elemente der Gaganyaan-Mission zu testen. Im Jahr 2025 soll dann der Raumflug mit indischen Astronauten erfolgen. Bei heise findet sich dieser Artikel mit weiteren Details zu dieser Weltraummission.

Ähnliche Artikel:
NASA: Trümmer des indischen Mondlanders Vikram gefunden
Israelischer "Beresheet" Mondlander abgestürzt
Gelingt die kommerzielle Mondlandung einer Sonde zum 25. April 2023?
Erste private japanische Mondlandung gescheitert
Indien (Chandrayaan-3) und Russland (Luna 25) wollen auf dem Mond landen
Russische Sonde Luna 25 auf dem Mond abgestürzt
Mondsonde Luna 25: Erste Bilder; Indischer Mondlander separiert
Heute (23.8.2023) will Indien weich auf dem Mond landen – hat geklappt
Indiens Mondmission Chandrayaan-3: Der Rover rollt nach der Landung über die Mondoberfläche


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Technik, Wissenschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert