Mars-Hubschrauber Ingenuity: Kaputt und zum Daten erfassen verurteilt

Der Marshubschrauber Ingenuity liegt ja seit einiger Zeit flugunfähig auf einer Sanddüne.  Nun haben die Raumfahrttechniker eine Software auf den Bordcomputer hochgeladen. Diese soll es der Elektronik ermöglichen, Messwerte und Fotos aufzuzeichnen, bis diese irgendwann einmal abgerufen werden können.


Anzeige

Ingenuity ist flugunfähig

Der Marshubschrauber Ingenuity ist ja bei seinem 72. Flug kaputt gegangen. Beim Aufsetzen hat das Gerät seine Rotoren verloren. Man weiß nur, dass der Hubschrauber ca. 1 Meter über dem Boden die Kontrolle verlor, später aber zumindest funken konnte. Er könnten in schräger Lage an die Düne geraten  sein, so dass die Rotorblätter dann zerstört wurden.

Marshubschrauber Ingenuity

Auf veröffentlichten Fotos der NASA ist zu sehen, dass dem Gerät Rotoren abgebrochen sind. Ich hatte im Beitrag Marshubschrauber Ingenuity: Richtig kaputt darüber berichtet.

Letzte Aufgabe für Ingenuity

Nachdem die Mission am 25. Januar 2024 mit dem Bruch der Rotoren endete, funktionierte die Kommunikation zwischen dem Hubschrauber und dem Marsrover Perseverance noch, wobei der Rover als Basisstation für Ingenuity dient.

Da die Möglichkeit zur Kommunikation zwischen Marsrover und Hubschrauber nicht mehr möglich ist, weil der Rover weiter fährt, hat das Team ein letztes Mal neue Software auf den Hubschrauber geladen. Diese weist die Elektronik von Ingenuity an, einmal täglich aufzuwachen, um die Computer anzuschalten und die restliche Technik zu überprüfen. Dabei soll dann ein Farbfoto der Umgebung erstellt und mit den vorhandenen Sensoren die Temperatur der Umgebung gemessen und gespeichert werden, heißt es bei der NASA.

Der Speicher an Bord des Hubschraubers besitzt genügend Kapazität, um Daten für 20 Jahre zu speichern. Sollte nochmals eine Sonde oder ein Rover zum Platz, an dem Ingenuity steht, kommen, könnten die Daten, sofern die Elektronik noch funktioniert, abgerufen werden, heißt es bei heise.

Ähnliche Artikel:
Mars-Hubschrauber Ingenuity: Und er fliegt, und fliegt und fliegt auch an Weihnachten?
Mars-Hubschrauber Ingenuity: Flug am 6. Januar 2024
Mars-Hubschrauber Ingenuity fliegt nicht mehr
Erstes Foto vom kaputten Marshubschrauber Ingenuity
Marshubschrauber Ingenuity: Richtig kaputt


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Technik, Wissenschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert