Klappt der Flug des Starliner-Raumschiffs zur ISS?

Kann es in wenigen Stunden losgehen? Die US-Raumfahrtbehörde NASA plant im Mai 2024 (beim Schreiben des Beitrags war der 6. Mai geplant) das von Boeing gebaute Raumschiff Starliner mit zwei Astronauten mit einer Trägerrakete der United Launch Alliance (ULA) starten und zur internationalen Raumstation (ISS) fliegen lassen. Ergänzung: Testflug erst mal abgesagt.


Anzeige

Startvorbereitungen abgeschlossen

Der Beitrag hier wurde bereits vorige Woche verfasst. Ich bin auf der Plattform X auf nachfolgenden Tweet gestoßen. Dort gab die NASA am 2. Mai 2024 bekannt, dass die Wettervorhersage eine 90%ige Chance auf günstige Wetterbedingungen für den Start der
ersten bemannten Mission des Boeing Starliner auf einer Atlas V Rakete vorhersagen.

Startmontage des Boeing Starliner-Raumschiffs

Der Start der mit zwei Astronauten besetzten Raumkapsel mit der Atlas V-Rakete ist laut Tweet für den 6. Mai 2024 10:34 p.m. ET (7. Mai 2024, 3:34 Uhr MEZ) vorgesehen. Beim Erstflug sollen die Nasa-Astronauten Butch Wilmore und Suni Williams zur internationalen Raumstation (ISS) fliegen und dort eine Woche bleiben. zum 2. Mai 2024 hatten Astronauten bereits eine SpaceX-Raumkapsel an den Andockstationen der ISS umgeparkt (siehe Berichte hier und hier).

Der Starliner

Hinter dem Namen Starliner steht ein Raumschiff, das vom US-Flugzeugbauer Boeing entwickelt wurde und – neben der bereits erfolgreich eingesetzten SpaceX Crew Dragon Raumkapsel – Astronauten zur Internationalen Raumstation (ISS) und auch zum Mond bringen soll.

Nach jahrelangen Verzögerungen und einem fehlgeschlagenen, unbemannten ersten Testflug im Dezember 2019 (das unbemannte Raumschiff erreichte wegen Fehlern nicht die internationale Raumstation) gab es dann im Mai 2022 einen 2. unbemannten Testflug der Raumkapsel, der dieses Mal die ISS erreichte.

Starliner beim Andocken

Zahlreiche Mängel an der Raumkapsel erforderten kräftige Überarbeitungen, bevor die NASA glaubt, dass beim ersten bemannten Flug die Sicherheit der Besatzung gewährleistet ist. Im Jahr 2023 musste die NASA den ersten bemannten Flug mit dem Starliner auf unbestimmte Zeit verschieben.


Werbung

Der Grund für die derzeitig Absage waren falsch durchgeführte Tests mit den Leinen der Landefallschirme, so dass die Sicherheit nicht gewährleistet war. Zweiter Grund für die Verschiebung war eine Feuergefahr durch verwendete Klebestreifen in der Verkabelung des Raumschiffs.

Nun soll es also so weit sein, der erste bemannte Flug des Starliner steht an. Einige Informationen zur Mission, zur Trägerrakete etc. finden sich auf dieser Webseite. Ergänzung: Der Testflug ist erst mal abgesagt, der Countdown wurde zwei Stunden vor dem Start wegen technischer Probleme abgebrochen, wie tageschau.de hier berichtet.

Ähnliche Artikel:
Raumfahrt: Starliner Startabbruch-Test geglückt
Boeing Starliner Raumschiff: Start erfolgreich, ISS verpasst!
Starliner nach Testflug ins All wieder gelandet
Boeing: Das Desaster mit dem Starliner-Raumschiff
Boeing wiederholt den Demonstrationsflug des Starliner
Am 3. August 2021 soll der Starliner seinen 2. Testflug antreten
Desaster: Boeing Starliner-Raumfahrzeug, alles zurück auf los
Boeing Starliner Raumkapsel: Testflug erst 2022
Heute 2. Startversuch des Starliner-Raumschiffs der ULA
Der Starliner ist mit einer ULA Atlas V-Rakete zum 2. Testflug gestartet
Angekommen, der Starliner erreicht die ISS
Boeing Starliner-Kapsel erfolgreich nach 2. Testflug gelandet
Boeing Starliner-Flug zur ISS weiter unklar
NASA skeptisch bezüglich bemannter Flüge im Starliner-Raumschiff
Starliner: Erster bemannter Flug des Raumschiffs verschoben
Boeing Starliner: Erster bemannte Flug im Mai 2024


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Klappt der Flug des Starliner-Raumschiffs zur ISS?

  1. Charlie sagt:

    Das Boing selbst bei der Raumfahrt mit den Tests solche "Probleme" hat wie mit der Luftfahrt ist sehr erschreckend.

  2. Ärgere das Böse! sagt:

    Boing!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert