Blue Origin NS25-Mission: 6. Tourismus-Flug in den Weltraum

Bereits am Pfingstsonntag, den 19. Mai 2024, fand ein weiterer Touristenflug mit der Mission NS25 (New Shephard) des US-Unternehmen Blue Origin statt. An Bord der Kapsel, die von der New Shephard-Rakete auf eine Höhe von ca. 105 km ins All getragen wurde, befanden sich sechs Personen (Touristen). Ein Passagier war bereits 90 Jahre alt und sollte ursprünglich als erster farbiger Astronaut in den sechziger Jahren des vorigen Jahrhundert in den Weltraum starten.


Anzeige

Bei diesem Flug waren Mason Angel, Sylvain Chiron, Ed Dwight, Ken Hess, Carol Schaller und Gopi Thotakura an Bord. Nachfolgender Tweet zeigt die Besatzung.

Blue Origin NS25-Mission

Auf der Firmenseite lassen sich noch einige Details über die Passagiere nachlesen. Furore machte bei diesem Flug der Passagier Ed Dwight, der mit 90 Jahren der älteste Mensch ist, der bisher an die Grenze zum Weltall geflogen ist. Captain Ed Dwight war ein Kampfpilot der Air Force, der 1961 von Präsident John F. Kennedy als erster schwarzer Astronautenkandidat der Nation ausgewählt wurde, aber nie die Gelegenheit zum Flug hatte. Die New Shepard hat inzwischen 37 Menschen ins All geflogen, darunter auch die heutige Crew.

Einige Hinweise auf Deutsch gibt es hier sowie in diesem Artikel. Dort erfährt man, dass es der erste Flug seit 2022 war, als Blue Origin eine unbemannte New Shephard verloren hat. Ein Video des Flugs findet sich hier  (Start ab 1:22:00). Diese Touristenflüge stehen aus Umweltschutzgründen in der Kritik, weil es diese Ausflüge nur für Superreiche gibt.

Blue Origin-Touristenflüge ins Weltall

Amazon-Gründer Jeff Bezos verfolgt mit seiner Raumfahrtfirma Blue Origin das kommerzielle Ziel, Touristen in 100 km Höhe, an die Grenze zu Weltraum zu fliegen und sicher zur Erde zurückzukehren. Im Juli 2021 fand der Erstflug mit Jeff Bezos selbst statt (siehe Heute will Jeff Bezos mit Mitstreitern ins All hopsen). Mit an Bord war damals die 82 jährige Fast-Astronautin Wally Funk (Wally Funk fliegt mit Jeff Bezos ins All).

New Shepard
New Shepard-Landung 2017, Quelle: Wikimedia Bild gemeinfrei

Am 13. Oktober 2021 fand dann der zweite Flug mit Passagieren, der auf 100 km Höhe führt, statt. Bei diesem Flug war der Capitain Kirk-Darsteller William Shutner aus Raumschiff Enterprise dabei. Ein Kurzvideo des Flugs des 90 jährigen Shutners ist im Beitrag Kurzvideo des Flugs von Captain Kirk an die Grenze des Weltraums zu sehen. Beim dritten Flug am 11. Dezember 2021 wurden erstmals sechs Passagiere mit der New Shephard-Rakete an die Grenze des Weltalls transportiert und konnten sicher landen (siehe Blue Origin gelingt dritter Weltraumhopser (NS-19) mit 6 Personen). Mit an Bord war Laura Shepard Churchley, die Tochter des ersten Amerikaners im All, nämlich Alan Shephard.


Werbung

Ähnliche Artikel:
Blue Origin: Erfolgreicher Testflug in den Weltraum
Blue Origin startet erfolgreich erneut Test-Raumflug
Testflug der Touristenrakete New Shepard
Amazon-Gründer fliegt am 20.7.2021 mit Blue Origin ins All
Wally Funk fliegt mit Jeff Bezos ins All
Blue Origin will bis 2025 mit Menschen auf den Mond
Weltallrennen der Reichen? Richard Branson will am 11. Juli 2021 ins All fliegen
Heute will Jeff Bezos mit Mitstreitern ins All hopsen
Gemein: Keine Astronauten-Schwingen für Jeff Bezos & Co.
Weltraum-Hopser: Teen meint "Jeff, ich habe noch nie bei dir auf Amazon eingekauft"
Amazon-Kunden "stinkig" über Jeff Bezos Weltraumhopser …
William Shatner, Captain Kirk, soll mit 90 Jahren mit ins All
Captain Kirk vor dem Weltraumhopser (13.10.2021)
Kurzvideo des Flugs von Captain Kirk an die Grenze des Weltraums
Glen de Vries stirbt bei Flugzeugabsturz
SpaceX: Privater Weltraum-Trip fällt mangels Kundschaft aus
Blue Origin: 3. Flug am 9. Dez. 2021 mit Astronauten-Tochter und US-Moderator
Blue Origin gelingt dritter Weltraumhopser (NS-19) mit 6 Personen
Blue Origin will 2022 mit dem Weltraumtourismus durchstarten, doppelte Zahl an Passagieren
Blue Origin hat 4. Tourismus-Flug in den Weltraum geschafft
Blue Origin NS21-Mission: 5. Tourismus-Flug in den Weltraum geschafft


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert