Heidsmühle (Eifel/Manderscheid)

Die Heidsmühle ist ein Ausflugslokal mit Hotelbetrieb in der Nähe des Orts Manderscheid, im Herzen der Vulkaneifel. Die am Ufer der Kleinen Kyll, in einem bewaldeten Tal, gelegene Anlage ist für einen Tagesausflug oder für einen längeren Urlaub gleichermaßen geeignet. Vor ein paar Tagen hat es mich, nach Jahrzehnten, erneut zur Heidsmühle geführt.

Werbung

Die Heidsmühle (oder Heds-Miel, wie die Eifeler in der nahen Umgebung zu sagen pflegen) weckt bei mir Erinnerungen an die frühe Kindheit. Als Kind der Eifel hieß es schon mal an Sonntagen von den Eltern, ‘Kinder, wollen wir nicht mal wieder zur Heds-Miel fahren?’. Also die drei Kinder in den VW-Käfer gepackt und in den sechziger Jahren des vorherigen Jahrtausends die paar Kilometer zur Heidsmühle geschüsselt. Dort gab es dann Fischteiche, in in denen armdicke Forellen schwammen und mit Fischfutter versorgt werden konnten. Und einen Limo sowie ein Stück Kuchen gab es wohl auch jedes Mal – was will ein Kinderherz mehr.

Wanderweg vom Mosenberg zur Heidsmühle

Also ich kürzlich einen Ausflug in die entfernte Vulkaneifel unternahm, tauchte am Zugangsweg zum erloschenen Vulkankrater Mosenberg ein Holzschild mit einem Hinweis zur Heidsmühle auf. An dem Tag war aber kein Wandern angesagt, weil ich diverse Eifelmaare abfahren wollte. Und bei dieser Fahrt kam ich an der Eifelklinik Manderscheid und dem Hinweisschild mit der Anfahrt zur Heidsmühle vorbei.

Historisches zur Heidsmühle

Die Heidsmühle gehörte zu den Manderscheider Mühlen. Martin Heid aus Manderscheid erhielt 1840 erhielt die Genehmigung zur Errichtung einer Mahlmühle für Getreide an der Kleinen Kyll. Neben dem Mühlenbetrieb sollte hier Landwirtschaft betrieben werden.
Einer Eintragung im Lagerbuch der Pfarrei Manderscheid war die Heidsmühle bereits im Oktober 1844 fertig erbaut.

1885 kaufte Johann Stadtfeld die Heidsmühle, die um 1900 eine Mühlenkapazität von einer Tonne in 24 Stunden aufwies. Wegen der Malgebühren von damals lediglich 20 Mark pro Tonne (ergab nur 600 Mark pro Monat) erbaute die Familie Stadtfeld um 1900 zusätzlich ein Sägewerk. Der Betrieb spezialisierte sich auf die Herstellung von Eichenfässern für die Moselwinzer.

Irgendwann kam wohl auch ein Restaurant und ein Hotelbetrieb mit 6 Betten hinzu, wie der Eifelverein 1907 notierte. Bereits 1935 wurde der Mahlbetrieb der Mühle eingestellt, die Landwirtschaft wurde 1958 aufgegeben. Das Sägewerk schloss 1963 und die Heidsmühle wurde als Hotel- und Ausflugslokal ausgebaut. Nachzulesen sind diese Informationen auf dieser Webseite der Heidsmühle. Das muss die Zeit gewesen sein, als ich als Kind dort auf Ausflügen spielte.

Ausflugslokal mit Charme

Heute ist die Heidsmühle ein bekanntes und beliebtes Ausflugslokal mit Hotelbetrieb, welches auch gerne mal von Busreisen angefahren wird.

Heidsmühle (Manderscheid)

Wer dort zur Rush-Hour speisen möchte – sollte also etwas Zeit mitbringen. Im Sommer kann man auf der überdachten Terrasse sitzen und essen. Forelle aus den eigenen Fischteichen, der Döppekooche (Topfkuchen aus Kartoffeln, Zwiebeln und Speck) etc. sind lokale Spezialitäten. Wer auf einer Wanderung in der Heidsmühle vorbei kommt, sollte dort im Restaurant einkehren.

Heidsmühle (Manderscheid)

Von der Terrasse blickt man auf den Mühlbach (Kleine Kyll), an der die Fischteiche liegen. Die Kinder haben an den an der Terrasse liegenden Becken jedenfalls ihren Spaß.

Heidsmühle (Manderscheid)

Hier nach ein Blick auf einen vor dem Eingang gelegenen Fisch- und Ententeich.

Fischteich an der Heidsmühle (Manderscheid)

Ich denke, wer in der Eifel, in der Nähe von Manderscheid weilt oder dort wandert, sollte einen Abstecher zur Heidsmühle einplanen (von meinem Wohnort sind es leider inzwischen fast 200 km Entfernung, so dass ein Ausflug zum Kaffeetrinken nicht mehr in Frage kommt).

Ähnliche Beiträge:
Kloster/Abtei Himmerod (Eifel)

Links:
Lage auf Google Maps
Webseite der Heidsmühle
Speisekarte der Heidsmühle
Heidsmühle auf Tripadvisor
Wanderwege in der Nähe von Hotel-Restaurant Heidsmühle
Wanderung Wasserfall, Wolfsschlucht und Mosenberg
Wanderung zur Heidsmühle (vom Kapellenhof)
Von Manderscheid nach Heidsmühle, Manderscheid Wandertour
Wandertouren um Manderscheid
Wandern rund um Manderscheid
Manderscheid (Vulkaneifel) Info
Vulkaneifel-Pfad: Manderscheider Burgenstieg mit Rittersteig
Manderscheider Burgenstieg
Burgen, Pfade & Bäche: Wanderung rund um Manderscheid
Rundwanderwege im Gesundland Vulkaneifel
Regioausflüge Eifel
Vulkaneifel-Pfade in der Eifel
Der Eifelsteig
Der Lieserpfad


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Eifel abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.