Windows Sicherheitslücke geschlossen

In dem auf vielen Computern verwendeten Windows-Betriebssystem der Firma Microsoft wurde am Wochenende eine gravierende Sicherheitslücke entdeckt. Heute hat Microsoft diese Lücke geschlossen.

Werbung

Über die Sicherheitslücke hatte ich gestern im Blog-Beitrag Neue kritische Windows-Lücke (in MsMpEng) entdeckt … kurz berichtet. Die Lücke steckt in dem in allen Windows-Versionen ab Windows 7 enthaltenen Virenscanner-Modul – folglich sind alle Computer mit modernen Windows-Systemen betroffen. Angreifer können über E-Mail-Anhänge oder infizierte Webseiten angreifen und Windows übernehmen.

Die Nacht hat Microsoft daher ein Sonder-Update für den Virenscanner (MsMpEng) herausgegeben. Ich habe im Blog-Beitrag Sicherheits-Update Advisory für MS Malware Protection Engine darüber berichtet. Im Normalfall braucht man als Anwender eines Windows-Systems nichts zu unternehmen. Sobald der Computer eine Internetverbindung hat, lädt er das Update herunter und aktualisiert das fehlerhafte Modul.

Wer überprüfen möchte, ob sein Computer mit Windows auf dem neuesten Stand bezüglich dieses Fehlers ist, kann die Informationen in meinem Blog-Beitrag MS Malware Protection Engine – welche Version habe ich? verwenden.


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Computer, Sicherheit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.