Streichholztrick mit Flasche, warum funktioniert das?

Die Tage bin ich auf ein interessantes Video gestoßen, welches (angeblich) das Internet begeistert (ich habe das Video im Internet nicht gefunden). Eine Flasche hängt an einer Kordel an einem Streichholz, welches auf einer Tischplatte liegt. Wie kann das funktionieren, die Flasche ist doch viel zu schwer, um vom Streichholz gehalten zu werden.


Anzeige

Das Video gibt es hier (Manager-Magazin) und hier (Spiegel Online) zum Ansehen (Quelle ist wohl ein Facebook-Post der Uni Stuttgart). Die Szene im Video: Ein Tisch, auf der Tischkante liegt ein Streichholz, fixiert durch einen Hammer (siehe nachfolgender Screenshot aus dem Video). Nun wird eine Flasche an einer Kordel an das Streichholz gehängt und mit weiteren Streichhölzern versteift.

Streichholz-Trick mit Flasche

Das obige Foto (Screenshot aus dem Video) zeigt links die Anordnung mit der Flasche, der Kordel und drei Streichhölzern. Ein Hammer liegt auf dem Streichholz, damit dieses nicht vom Gewicht der Flasche vom Tisch gezogen wird. Der Hammer ist erforderlich, um die Konstruktion einzurichten (ist im Video zu sehen). Dann nimmt jemand den Hammer weg.

Streichholz-Trick mit Flasche

… und oh Wunder, das Streichholz bleibt auf der Tischplatte liegen, die Flasche hängt am Streichholz (obiges Foto aus dem Video links). Prof. Manfred Bischoff versucht das Prinzip im Video zu erklären – viele Worte, aber ich habe es nicht verstanden. Daher Rückbesinnung auf mein Physikvorlesungen im vorherigen Jahrtausend. In folgendem Foto (Screenshot aus dem Video) sind die Flasche, die Kordel, der Tisch und drei Streichhölzer zu sehen.

Kräfte in der Konstruktion

Ich habe mal mit roten Pfeilen die dort wirkenden Kräfte eingezeichnet. Die Flasche zieht zwar durch ihr Gewicht die Kordel nach unten. Diese müsste das auf der Tischplatte liegende Streichholz auch nach unten weg ziehen. Aber das quer zur Kordel eingespannte Streichholz überträgt eine Gegenkraft auf das nach oben zeigende Streichholz. Und diese Kraft wirkt auf den Kopf des Streichholzes, welches auf der Tischplatte liegt. Nachfolgendes Schema zeigt das Ganze von der Seitenansicht. Die grünen Pfeile verdeutlichen die Kräfte, die auf das obere Streichholz wirken. Der blaue Pfeil signalisiert die Gegenkraft des nach oben zeigenden Streichholzes, die die grüne Kraft aufhebt. Kräfteverlauf


Werbung

Durch die Streichhölzer haben sich die Kräfte gegenseitig auf. Diese Konstruktion wirkt wie ein fester Winkel, den ich in obigem Bild in der linken unteren Ecke stilisiert eingezeichnet habe. Hängt man einen solchen Winkel an einen Tisch (der Handtaschenhänger, der im Video vorgestellt wird), bleiben Gegenstände hängen, ohne das der Winkel vom Tisch rutscht. Bei den Streichhölzern ist es genau so, nur spielt uns die Erfahrung scheinbar einen Streich und wir nehmen an, dass das Streichholz auf der Tischplatte niemals die Flasche halten könnte. 

Ähnliche Artikel:
Was ist das für ein Tier?


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Streichholztrick mit Flasche, warum funktioniert das?

  1. Stri sagt:

    Die Erklärung des Phänomen ist falsch.
    Letztlich wird durch den Einbau des vertikalen STreichholzes der Gesamtschwerpunkt (in horizontaler Richtung) des Systems Flasche-Faden-Streichhölzer in Richtung Tischmitte verschoben. Damit liegt er dann kurz hinter der Tischkante und somit befindet sich das System in Ruhe/kippt nicht nach vorn über.

Schreibe einen Kommentar zu Stri Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.