Warnung: Gigaset Android-Handys vorsorglich stilllegen

Ein kurzer Hinweis für Blog-Leserinnen und -Leser, die vielleicht ein günstiges Android Smartphone der Bocholter Firma Gigaset (ist aber in der Hand von chinesischen Investoren) besitzen. Seit der Karwoche häufen sich die Fälle, wo plötzlich Malware auf den Geräten auftaucht und auf Werbeseiten umleitet, Telefonnummern missbraucht etc. Aktuell ist unklar, wie genau die Infektion passiert – vermutet wird, dass dies per Update kommt. Solange das alles unklar ist, empfehle ich, die Gigaset-Handys vorsorglich still zu legen (siehe Malwareangriff: Was Gigaset Android-Gerätebesitzer jetzt machen sollten). Wer bereits infizierte Geräte hat, sollte diese keinesfalls benutzen und nicht versuchen, mit Virenschutz-Apps was zu reparieren – ihr spielt russisches Roulette mit den Daten und der Sicherheit.


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Computer, Sicherheit, Technik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.