Der erste "tragbare Rechner" kam aus China

Kleiner Informationsschnipsel zum Wochenbeginn: In China gab es in der Qing Dynasty (1644-1912) so etwas wie die Urform eines "tragbaren Computers" in Form eines Rings.


Anzeige

Der Abakus ist ein einfaches mechanisches Rechenhilfsmittel und vermutlich sumerischen Ursprungs. Mit Hilfe von Kugeln lässt sich jede der Grundrechenarten der Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division sowie das Ziehen von Quadrat- und Kubikwurzeln durchführen. Abakusse waren daher so etwas wie die ersten Computer.

Abakus-Fingerring

Die Tage bin ich auf obigen Tweet gestoßen, der einen funktionierender Abakusring aus der Qing-Dynastie (1644-1912) als Foto zeigt. Der Ring wurde 2014 im Cheng Dawei Abakus Museum in Huangshan City, China, ausgestellt. Steve Mann erwähnt ihn als eine frühe Form eines tragbaren "Computers", siehe diese Referenz.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Computer, Technik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Der erste "tragbare Rechner" kam aus China

  1. Michael sagt:

    Tja, meine Generation, die noch mit Rechenschiebern gerechnet hat – und die im Kopf schneller rechen kann als den PC oder Handy einzuschalten – stirbt aus.

  2. Remo sagt:

    Mir kommt da spontan der tragbare Rechner von Uli Stein in den Sinn:

    https://www.allmystery.de/i/tb5d87d_ulistein-rechner3cj8p.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert