30 Jahre Windows – waren Sie dabei?

win7Kinder, wie die Zeit vergeht. Microsoft gibt es bereits seit 40 Jahren, und Bill Gates ist (ein paar Monate nach mir) gerade 60 Jahre geworden. Was gibt’s noch? Windows wurde heute vor 30 Jahren angekündigt.


Anzeige


(Quelle: Microsoft)

Ja, so sahen wir damals aus – lange Mähne und die gezeigten Rechner habe ich teilweise selbst in den Fingern gehabt. Mit Computern hatte ich seit 1976/77 in Form von Lochkarten an der FH zu tun. Dann gab es Lochstreifen und eine Floppy-Disk, um Digital Equipment PDF-Rechner zu starten. Später kamen Mikroprozessorsysteme auf Intel 8080/85-Basis hinzu, die ich mit Assembler, Fortran und PL/M auf einem ISIS-System (CP/M-Verschnitt von Intel und Siemens) mit Echtzeit Software zur Industrieanlagensteuerung versorgt habe.

Auch die Geschichte von Microsoft sowie den Werdegang von Windows habe ich beruflich hautnah miterlebt. Mein Einstieg (in die Welt von Microsoft) begann sogar 1983 mit MS-DOS 1.x und dem ersten IBM-PC XT, der nach Europa geliefert wurde.

Aber erst 1985 ging es mit Windows 1.0 los – was mich nicht wirklich interessiert hat. Ich bin damals noch mit MS-DOS und IBM-DOS beruflich beschäftigt gewesen. Auch Windows 2.0 war mal “nur so zum Anschauen” auf einem PC in der Elektronik-Werkstatt der Firma des damaligen Arbeitgebers installiert.

(Quelle: Microsoft)

Interessant wurde es bei mir erst mit Windows 3.0 und später Windows 3.1 bzw. Windows 3.11 (Windows for Workgroups). Damals sind zu jeder MS-DOS- und Windows-Version einige Bücher von mir verfasst worden. Und nun sind wir bereits bei Windows 10 angelangt. Vermutlich werden die meisten Leute mit Windows 7, einige mit Windows 8 oder Windows 8.1 und ganz Progressive mit Windows 10 unterwegs sein.


Werbung


Wer nochmals die Historie Revue passieren lassen möchte, findet einen Abriss der 30 jährigen Windows-Geschichte in meinem IT-Blog. Das Ganze ist etwas mit eigenen Erlebnissen eingefärbt. Was mich zur Frage bringt: Haben Sie die Geschichte von Windows bewusst miterlebt und falls ja, gibt es persönliche Geschichten dazu? Kommentare sind also erwünscht und jederzeit willkommen.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Computer abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.