Gibt es einen Vulkanausbruch auf dem Mars?

Mars, Wolken, VMC-Kamera, VulkanAn Bord des europäischen Mars-Orbiters MarsExpress befindet sich eine VMC-Web-Kamera (siehe auch). Auf den neuesten Bildern aus der Umlaufbahn zeigt diese Kamera eine rätselhafte ‘Wolkenfahne’ über einem Vulkan.


Anzeige

Neue Fotos zeigen eine Wolkenformation

Konkret geht es um die Mars-Region Tharsis Montes, in der drei, seit Millionen Jahren inaktive, Schichtvulkane liegen. Seit einem Monat zeigt sich bei einem dieser Vulkane eine merkwürdige ‘Wolkenformation’, die wie die Rauchfahne eines Vulkanausbruchs auszusehen scheint.

In obigem Foto, welches von der ESA veröffentlicht wurde, ist deutlich die Wolkenformation, beginnend von einem der drei sichtbaren Vulkane, in Richtung Nachtbereich des Mars zu erkennen. Die Seite hier enthält dieses Fotos, auf dem das Ganze noch besser zu erkennen ist.

Mars, Wolken, VMC-Kamera, Vulkan
(Mars, Wolken, VMC-Kamera, Vulkan, Quelle: ESA, CC BY-SA 3.0 IGO)

Ein Vulkanausbruch auf dem Mars?

Auf der Twitterseite der ESA für die Mission kann man durch die Fotos blättern und findet weitere Bilder, wo die ‘Wolkenfahne’ deutlich zu erkenn ist. Da gibt es natürlich sofort Spekulationen von Betrachtern dieser Webcam-Bilder, die einen Ausbruch des Vulkans vermuten (siehe diesen Twitter-Stream).

An dieser Stelle kann Entwarnung gegeben werden. Der Mars wurde von einem Vulkanausbruch verschont. Es dürfte sich um ein spezielle Wetterphänomen handelt, welches sich auch an irdischen Vulkankegeln zeigt. Warme Luft steigt an den Flanken des Berges auf und kondensiert in der Höhe zu Wolken. Der Wind treibt dann die Wolken als Fahne oder Schleier über den ‘Windschatten’ des Vulkans. Das sieht dann wie eine Rauchsäule aus, die vom Vulkan weggeweht wird. Eine Diskussion zum Thema gibt es hier.

Ergänzung: Es scheint sich um Wolken aus Eiskristallen zu handeln – wie man in diesem Artikel nachlesen kann. Dort wird das Phänomen ausführlich, auch an weiteren Fotos besprochen.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Natur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.