Leo Express-Zug Sirius in Europa eingetroffen

Heute noch eine kurze Meldung aus der Welt der Technik. Sirius ist der Name eines neuen Zugkonzepts, dessen Design in der Tschechoslowakei entstand, der aber in China gefertigt wurde. Der Name ‘Sirius’ wurde bei einem Namenswettbewerb aus 4.000 Vorschlägen ausgewählt.


Anzeige

Der neue Leo-Expresszug Sirius ist am 11. September 2019 in Europa eingetroffen. Der Zug hat mit einem Frachtschiff über 20.000 Kilometer auf See zurückgelegt und fährt nun zur Zertifizierung nach Velim. Das Bahnunternehmen, das u.a. Kooperationspartner des deutschen Unternehmens FlixMobility (Flixbus und Flixtrain) ist, erwartet einen schnellen Zertifizierungsprozess und plant, die neuen Einheiten im nächsten Jahr einzusetzen.

Leo Express
(Quelle: Leo Express)

Leo Express, hat den Zug in Zusammenarbeit mit dem Hersteller, dem weltgrößten chinesischen Eisenbahnbauer CRRC, entwickelt. “Zusammen mit unserem Hersteller haben wir einen neuen Leo Express Zug Sirius speziell für unsere Kunden entwickelt. Wir haben das Design, das sich im Besitz von Leo Express befindet, auf der Grundlage der Erfahrungen aus einer Milliarde von gefahrenen Personenkilometern entwickelt.”, sagte CEO Leo Express Peter Köhler.

Die Züge werden ab 2020 auf europäischen Bahnstrecken unterwegs sein. Es ist also gut möglich, dass Bahnfahrer dem neuen Zug bald begegnen. Ein etwas umfangreicher Artikel zu diesem Zug findet sich hier.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.