Radsportler Robert Marchand mit 109 Jahren verstorben

Jetzt ist er doch noch verstorben, Robert Marchand, ein begeisterter französischer  Radsportler, der einfach so in sein zweites Jahrhundert radelte und mit 105 Jahren noch einen Stundenweltrekord aufstellte.


Anzeige

Robert Marchand, der inzwischen einen eigenen Wikipedia-Eintrag hat, wurde am 26. November 1911 in Amiens geboren und erreichte als französischer Radsportler, der bis zum Alter von 105 Jahren aktiv war, eine gewisse Bekanntheit. Marchand galt als ältester Sportler der Welt und stellte Stundenweltrekorde als 100 und 105 Jähriger auf. Jetzt ist Robert Marchand am 22. Mai 2021 in Mitry-Mory im Alter von 109 Jahren verstorben. Ich bin über nachfolgenden Tweet aufmerksam geworden.

 Robert Marchand

SPON hat ihm einen eigenen Artikel mit einem Rückblick auf ein Sportlerleben gewidmet – ich glaube, ich setze mich jetzt aufs Rad …


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Radsportler Robert Marchand mit 109 Jahren verstorben

  1. nook sagt:

    Vor längerer Zeit sah ich eine Doku über die Tour de France.

    In den Anfängen gab es Mittags richtige Verpflegung inkl. der Flasche Rotwein. Einer der Sportler kam nicht mehr auf den Hobel, bewegte Bilder und so herrlich menschlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.