Mammatus-Wolken gefilmt

Es ist eine Wolkenformation, die ich so auch noch nicht im realen Leben gesehen habe: Eine Formation sogenannter Mamatus-Wolken, die jemand im Internet gepostet hat.


Anzeige

Der nachfolgende Post gibt an, dass die Mammatus-Wolken am Himmel in der chinesischen Provinz Hubei gefilmt wurden.

Mammatus-Wolken

Ich hielt das Ganze erst für eine Fälschung, habe dann aber diesen Wikipedia-Eintrag gefunden. Der Begriff Mammatus stammt aus dem Lateinischen und bedeutet brustartig. Es  sind beutelartig an der Unterseite von Wolken hängende Ausformungen.

Mammaten sind generell noch wenig erforschte Wetterphänomene. Zu ihrer Entstehung gibt es verschiedene Theorien, die jeweils nicht bewiesen sind. Eine der bekanntesten Theorien besagt, dass Mammaten durch Verdunstungsvorgänge an der Wolkenunterseite entstehen, wenn dadurch die Luftschicht unter der Wolke abgekühlt und labilisiert wird, wodurch wiederum Auftrieb entsteht, der zur Entstehung des Mammatus führt.

Die Wolkenformation entsteht im Sommer zehn mal häufiger als im Winter. Ich habe diese Video und dieses Video dazu auf YouTube gefunden.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert