Eine App soll den Hörsinn wieder schärfen

GesundheitMit zunehmendem Alter nimmt bei den meisten Menschen der Hörsinn ab. Man kann Gespräche in lauter Umgebung nicht mehr so gut mitverfolgen. Zu laute Umgebungen führen zu bleibenden Hörschäden. Kann man ein “schlechtes Gehör” wieder trainieren?

Werbung

Es wäre zu schön, um wahr zu sein. Wenn die Härchen an den Hörzellen im Innenohr geschädigt sind, lässt sich da nichts mehr verbessern. Dort hilft der Hörgeräteakustiker mit entsprechenden Geräten. Ich verweise auf meinen Blog-Beitrag Hörverlust im Alter: Ich höre doch noch gut … sowie auf den Beitrag Hörminderung und Demenzrisiko.

Aber zurück zum Thema: sofern keine organische Ursache für einen Hörverlust vorliegt, kann der Hörsinn, also das Erfassen bestimmter Geräusche, schon geschult werden. Und genau das will eine App für iPhone oder iPad leisten. Es soll das menschliche Gehör beim Musikhören verbessert werden. Die App wird vom Hersteller Earlogic für iOS (iPhone, iPad) entwickelt. Aktuell gibt es wohl nur eine Testversion TSC Music, die in diesem englischsprachigen Blog-Beitrag des Herstellers beschrieben ist. Die App gibt es für iOS ab Version 9.0 im iTunes-Store (leider nicht in deutscher Sprache). Einige Informationen finden sich in diesem deutschsprachigen Artikel.


Werbung

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.