eScooter: Was vom Hype geblieben ist

eScooterSeit der Freigabe der Elektro-Tretroller zum 15. Juni 2019 hat sich ja ein regelrechter Hype um die Fahrzeuge entwickelt. Jetzt wird es Winter und das Interesse lässt nach. Was ist nach dem Sommer eigentlich vom Hype um eScooter geblieben?


Anzeige

Der neueste ADAC-Test enthüllt: Für einen anständigen E-Tretroller muss man richtig Geld hinblättern (siehe ADAC-Test von eScootern: Teuer ist meist auch gut). Da wird das Interesse wohl eher gering sein. Und ich hatte ja bereits im Artikel eScooter-Sommermärchen: Ist der Hype Ende 2019 vorbei? den eScooter-Verleihern eine schwierige Zeit über den Winter und für 2020 vorhergesagt.

Die Redaktion der Süddeutsche Zeitung hat sich mit der Frage befasst, was vom Hype um die Fahrzeuge geblieben ist. Sind die Teil einer Verkehrswende oder nur Fun-Fahrzeug für Touristen im Sommer? Gut, die Aussagen habe ich hier im Blog bereits in diversen Artikeln mit Zahlen belegt. Aber lesenswert ist der Artikel schon.

VOI eScooter
(Symbolfoto eScooter Quelle: VOI)

Und wie steht es mit der Lebensdauer?

Die erste Generation von eScootern war für den Verleih nicht geeignet und hatte eine Lebensdauer von 28 Tagen (im Durchschnitt). Im Artikel Leih-eScooter, die werden bleiben, sagen Experten hatte ich erwähnt, dass neue Modelle (laut der Verleihfirmen) eine Lebenszeit von 18 bis 24 Monaten aufweisen sollen. Auch beim Laden will man effizienter werden und kommende Modelle mit Wechselakkus ausstatten. Dann müssen die Roller nicht mehr über Nacht geladen werden.

Klingt erst einmal gut – interessant ist aber eine Aussage des Umweltbundesamts, die jemand in folgendem Tweet thematisiert.

Die Aussage des Umweltbundesamts vom September 2019 lautet: Bisher liegen dem UBA keine gesicherten Erkenntnisse zur Haltbarkeit und Lebensdauer / Nutzungsdauer von E-Scootern vor. Wenn man jetzt bedenkt, dass Fahrräder Jahrzehnte halten, sind die 24 Monate eScooter-Lebensdauer nix – und es zeichnet sich die nächste Umweltsünde ab.

Ähnliche Artikel
E-Roller, was man über eScooter wissen muss
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
eScooter-Sommermärchen: Ist der Hype Ende 2019 vorbei?
13.200 E-Roller in Deutschland–aber ein Hipster-Ding
Sind E-Roller umweltfreundlich–oder eher Hipster-Ding?
Forderung: Leih-eScooter an Stadträndern aufstellen
Wie praxistauglich sind eScooter eigentlich?
Wintervorbereitungen der eScooter-Verleiher
Leih-eScooter, die werden bleiben, sagen Experten
Wie unsicher sind eScooter?
Betrunken eScooter fahren: Führerschein weg!
Jung und verliebt: E-Roller zu zweit fahren
Warnung des Sozialverbands VdK vor E-Rollern
Verkehrsverbände und ADAC warnen vor eScooter-Risiken
ADAC: 1/4 der eScooter-Fahrer/innen halten sich nicht an Regeln
eScooter-Kritik von Deutsche Umwelthilfe und Umweltbundesamt
eScooter: Diese Verstöße sind der Polizei aufgefallen
eScooter-Polizei-Statistik für NRW seit Juni 2019
Polizei: Rekordverstöße von eScooter-Fahrer, Strafverfahren
Polizeikontrollen beim eScooter: Alkohol, Drogen und mehr
So denken Verbraucher über eScooter – Teil 1
Bitkom: Verbraucherumfrage zu eScootern – Teil 2


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter E-Roller abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.