eScooter Explorer ESA 1919 bei A.T.U. für 399 Euro

eScooterHeute noch ein kleiner Hinweis für Interessenten, die sich einen Elektro-Tretroller zulegen wollen. Mir ist gerade ein eScooter-Angebot von Auto-Teile Unger (A.T.U.) aufgefallen. Die Firma kennen Autobesitzer sicherlich, bieten die ja auch Wartung an.


Anzeige

So mancher (jüngere) Deutsche wünscht sich möglicherweise einen Elektro-Tretroller unterm Weihnachtsbaum. eScooter sind das Trendthema 2019 – bisher konnten sich viele Interessenten aber mangels Angebot kaum einen Elektro-Tretroller zulegen. Verfügbare Angebote sind teuer, aber Lidl hatte gerade eScooter für 299 Euro im Angebot (eScooter DocGreen ESA 5000 EKFV für 299 Euro bei Lidl). Es scheint aber, dass die einzelnen Filialen nur 2-3 Exemplare bekamen.

Dem obigen Tweet entnehme ich, dass A.T.U. den Explorer ESA 1919 eScooter im Angebot hat. Das Modell hat eine allgemeine Betriebserlaubnis (kurz ABE) und damit auch eine Straßenzulassung (siehe meinen Beitrag hier), kann also versichert werden.

Der Elektro-Tretroller ESA 1919 von Explorer ist mit einem faltbaren Lenker ausgestattet und beim Trittbrett in Aluminium/Kunststoffbauweise gefertigt. Das Fahrzeug wiegt gerade einmal 13 kg und besitzt einen Sanyo Akku mit 36 V/ 7,2 Ah/ 259 Wh Kapazität. Der Elektromotor, der 8,5-Zoll-Vollgummireifen antreibt, weist die üblichen 350 Watt Leistung auf. Die Reichweite beträgt allerdings nur bis zu 22 km, die Höchstgeschwindigkeit ist gemäß Zulassung auf 20 km/h begrenzt. Das Fahrzeug ist zum Preis von 400 Euro bei A.T.U. auf der Webseite bestellbar, kann geliefert oder ein einer A.T.U.-Filiale abgeholt werden.

Anmerkung: Das ist keine Empfehlung für das Produkt – ich habe keinen Vorteil, wenn ihr über den obigen Tweet zur A.T.U.-Seite geht und dort bestellt. Ich kann auch nicht sagen, ob der Explorer ESA 1919 gut ist – zumindest sind 399,99 Euro ein günstiger Preis.

Ähnliche Artikel
E-Roller, was man über eScooter wissen muss
eScooter unterm Weihnachtsbaum, darauf sollst Du achten
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
Betrunken eScooter fahren: Führerschein weg!
Jung und verliebt: E-Roller zu zweit fahren
Wie unsicher sind eScooter?
Wie praxistauglich sind eScooter eigentlich?
Tipps vom TÜV zum eScooter-Kauf
Wofür ist der Dokumentationsteil der eScooter-Plakette?
CHECK24 bietet Versicherungsvergleich für E-Scooter
Was kostet eine E-Roller- (eScooter) Versicherung?
KSR EXPLORER mit Straßenzulassung – der Lidl eScooter?
So denken Verbraucher über eScooter – Teil 1
Bitkom: Verbraucherumfrage zu eScootern – Teil 2
Neue eScooter mit Straßenzulassung (7. Oktober 2019)
Neue eScooter von Egret mit Zulassung
800 Euro Segway Ninebot MAX G30D mit Straßenzulassung
Trekstor e.Gear EG 3178 eScooter für 599 Euro
eScooter-Verleih bei MediaMarkt und Saturn
Was kostet eine E-Roller- (eScooter) Versicherung?
Tier verkauft erste eScooter-Generation für 699 Euro
Netto verkauft E-Roller ohne Zulassung …
Real verkauft E-Roller ohne Zulassung …
Lidl eScooter DocGreen ESA 5000 EKFV für 299 Euro (28.11)
KSR EXPLORER mit Straßenzulassung – der Lidl eScooter?


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter eScooter abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu eScooter Explorer ESA 1919 bei A.T.U. für 399 Euro

  1. Steimer sagt:

    Mein Mann und ich kauften uns zwei ESA 1919 Roller.Die Bremsen sind lebensgefährlich eingestellt
    Ich flog über den Lenker,zog mir so schwere Verletzungen im Gesicht zu,dass ein Krankenwagemeinsatz nötig war,ich werde lebenslang Narben davon tragen.Die Behandlungskosten betrugen 3800 Franken.Ich fahre nie mehr E Roller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.