Polizeimeldungen zu eScootern: Unfälle, Verstöße und Alkohol

PolizeiAuch zum Wochenende haben einige Fahrer von Elektro-Tretrollern die Polizeiinspektionen in Deutschland beschäftigt. Alkoholfahrten, unversicherte Fahrzeuge sowie ein Unfall spiegeln die Aktivitäten diverser Polizeireviere in Sachen Elektro-Tretrollern wieder.


Anzeige

Neustadt: Unversichert auf Wirtschaftsweg

Auf Feld- und Wirtschaftswegen ist die Polizei eher selten unterwegs – denkt der gemeine eScooter-Fahrer. In Neustadt an der Weinstraße hat sich ein 58-jähriger Mann aber mit dieser Rechnung verkalkuliert. Er war am 05.01.2020 gegen 14:00 Uhr mit seinem eScooter auf einem Wirtschaftsweg unterhalb von Hambach unterwegs. Da am eScooter kein Versicherungskennzeichen angebracht war, fiel er einer Polizeistreife auf. Bei einer Kontrolle konnte der 58-Jährige den Versicherungsnachweis nicht erbringen. Hatte eine entsprechende Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz bei der Staatsanwaltschaft zur Folge.

Nienburg: Verkehrsunfall mit unversichertem eScooter

Am Samstag, den 4.1.2020 ereignete sich gegen 17:20 Uhr auf der Rintelner Weserbrücke Verkehrsunfall mit einem sogenannten eScooter. Die 21-jährige Fahrerin dieses Gefährtes verlor auf dem Geh-/Radweg aufgrund eines plötzlichen ‘Krankheitsfalles’ (was immer sich dahinter verbirgt) die Kontrolle und stieß mit einer 20-jährigen Fußgängerin zusammen. Die Fußgängerin wurde nicht verletzt. Die eScooter-Fahrerin wurde vor Ort notärztlich versorgt und ins Klinikum Schaumburg eingeliefert.

Weiterhin wurde gegen die Fahrerin des Elektro-Tretrollers ein Strafverfahren eingeleitet. Der Grund: Der eScooter wäre aufgrund der gemessenen Höchstgeschwindigkeit versicherungspflichtig. Die Fahrerin konnte jedoch keine Haftpflichtversicherung vorweisen.

Polizei
(Quelle: Pixabay, kostenlose Nutzung)

eScooter-Klau in St. Ingbert

Im saarländischen St. Ingbert wurde ein E-Scooters in der Nacht vom 02.01.2020, 18:00 Uhr bis zum 03.01.2020, 08:20 Uhr am Bahnhof (im Bereich der Motorradparkplätze/ Fahrradständer) in St. Ingbert gestohlen. Bei dem schwarz, goldfarbenen E-Scooter des 21-jährigen St. Ingberters handelt es sich um ein Elektrokleinstfahrzeug des Herstellers eFlux. Der E-Scooter war ordnungsgemäß abgesperrt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1040 Euro. Sollte jemand die Tat beobachtet haben und Hinweise auf einen Täter geben können, wird um Informationsmitteilung an die Polizeiinspektion St. Ingbert unter der Telefonnummer 06894/1090 gebeten.

Münster: Alkoholfahrt per eScooter

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (5.1.) gegen 03:40 fiel Polizeibeamten ein 27-jähriger Münsteraner mit einem E-Scooter auf der Hafenstraße auf. Als er über eine rote Ampel fuhr, kontrollierten die Polizisten ihn. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest zeigte 1,36 Promille. Der eScooter-Fahrer musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Ähnliche Artikel
E-Roller, was man über eScooter wissen muss
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
Betrunken eScooter fahren: Führerschein weg!
Jung und verliebt: E-Roller zu zweit fahren
eScooter: Diese Verstöße sind der Polizei aufgefallen
Verkehrsverbände und ADAC warnen vor eScooter-Risiken
Kassenärztlicher Chef fordert eScooter-Verbot
eScooter: Falsch abgestellt, Risiko für blinde Menschen
Köln: eScooter-Unfall endete mit offenem Nasenbruch
USA: Schwere eScooter-Unfälle – Fallbeispiele
Berlin: Rote Ampel überfahren, schwerer eScooter-Unfall
Wiesbaden: eScooter-Fahrer bei Unfall schwer verletzt
eScooter: Unfallfolgen – Erfahrungen einer Betroffenen
Hannover: Betrunken per eScooter auf Jeep aufgefahren
Frankfurt: eScooter-Unfall mit Schwerverletzten (Sept. 2019)
Fahrerflucht in Flensburg: eScooter brettert in Bushäuschen
Frankreich: Tödlicher Unfall mit eScooter auf Autobahn
Betrunkener eScooter-Fahrer kollidiert mit Polizeiauto
eScooter: Jodelnd mit 1,47 Promille in die Verkehrskontrolle


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter E-Roller, Recht, Unfall abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.