Test des an Privatkunden verkauften Tier-Elektrotretrollers

eScooterSpannende Sache: Das Team von techstage hat sich einen ausgemusterten eScooter der ersten Fahrzeuggeneration des Verleihunternehmens Tier für 699 Euro gekauft und das 23 kg schwere Modell einem ausgiebigen Test unterzogen.


Anzeige

Der Berliner Elektro-Tretroller-Verleiher Tier ist zum Jahresende 2019 auf eine neue Generation eScooter mit Wechselakkus etc. umgestiegen (siehe Wiesbaden: Neue eScooter von Tier gesichtet). In diesem Zuge dieses Flottenwechsels wurden die vorhandenen Gebrauchtfahrzeuge an Interessenten verkauft. Ich hatte über diese Aktion im Blog-Beitrag Tier verkauft erste eScooter-Generation für 699 Euro berichtet.

E-Tretroller zur Ausleihe
(eScooter, Symbolbild, Quelle: Pexels, Magda Ehlers, freie Nutzung)

Aber was taugt der 23 kg schwere ‘Panzer’ unter den Elektro-Tretrollern? Als die Kollegen bei techstage zum Wochenende den Testbericht veröffentlicht habe, war klar, dass ich das zumindest hier im Blog erwähnen werde. Zitat:

Für 700 Euro bietet der E-Scooter gute Bremsen, großen Akku und sicheres Fahrgefühl. Im Test gefällt uns aber nicht alles.

Die Fahrzeuge waren, laut techstage, nicht länger als 4 Monate im Einsatz und wurden vor dem Verkauf generalüberholt. Die Käufer bekamen also ein solides Fahrzeug (die Aktion ist m.W. ausgelaufen). Insbesondere wird beim Tier-eScooter der fehlende Klappmechanismus bemängelt. Wer im 4. Stock wohnt, wird sich bei dem Teil das Body-Building im Fitness-Studio sparen können. Doof ist auch, dass man die MyTier-App benötigt, um den eScooter zu entsperren (hatte ich im Beitrag MyTier eScooter und ein fehlendes Aktivierungspasswort bereits thematisiert). Was es sonst noch so an Einsichten gab, könnt ihr im Artikel Mytier im Test: Der Panzer unter den E-Scootern nachlesen.

Ähnliche Artikel
E-Roller, was man über eScooter wissen muss
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
Wie praxistauglich sind eScooter eigentlich?
eScooter: Wie schneiden Lime, Tier, Circ, Voi ab?
eScooter-Sharing: Was kosten Circ, Lime, Tier und Voi?
Tier verkauft erste eScooter-Generation für 699 Euro
eScooter-Verleiher Lime bekommt Konkurrenz von Tier
Wiesbaden: Neue eScooter von Tier gesichtet
MyTier eScooter und ein fehlendes Aktivierungspasswort


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter E-Roller abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.