Leichtsinn: Besoffen und zu Zweit auf dem eScooter, Unfall

eScooterEigentlich sollte es doch längst bekannt sein: Wer Elektrotretroller fährt, für den gelten die Promillegrenzen bezüglich Alkohol aus dem PKW-Bereich. Und die Mitnahme einer zweiten Person auf einem eScooter ist ebenfalls unzulässig. Ein neuer (Un-)Fall von geht gar nicht.


Anzeige

Dieses Mal hat es zwei junge Frauen in Bonn-Beuel getroffen, wie aus einer Meldung der Polizei hervor geht. Die zwei jungen Frauen im Alter von 21- und 22 Jahren befuhren am Donnerstagabend (14.05.2020) gegen 21:30 Uhr gemeinsam auf einem E-Scooter den Fahrradweg des Konrad-Adenauer-Platzes in Bonn-Beuel in Fahrtrichtung Bonn. Eine auf der Gegenfahrbahn Richtung Sankt Augustin verkehrsbedingt wartende Streifenwagenbesatzung der Wache Ramersdorf fiel der Roller auf.

Polizei
(Quelle: Pixabay, kostenlose Nutzung)

Im nächsten Moment scherte das Elektrokleinstfahrzeug auf die Fahrbahn aus und stieß dort mit einem Pkw einer 46-jährigen Frau zusammen, die ebenfalls in Richtung Bonn unterwegs war. Die Autofahrerin hatte noch eine Gefahrenbremsung eingeleitet und so wohlmöglich schlimmeres verhindert.

Die 21-Jährige, die den E-Scooter geführt hatte, wurde bei dem Sturz leicht verletzt, die 22-jährige Mitfahrerin blieb unverletzt. Beide Frauen schienen unter dem Einfluss von Alkohol zu stehen. Ein Atemalkoholvortest ergab bei der 21-Jährigen einen Wert von rund 1,7 Promille, für die 22-Jährige zeigte das Atemalkoholmessgerät rund 1,6 Promille an. Für die junge Frau, die den Roller gesteuert hatte, ordneten die Beamten eine Blutprobe an. An dem Pkw entstand ein geringer Sachschaden. Die Polizei Bonn weist ausdrücklich darauf hin: Die Nutzung eines E-Scooters unter Alkoholeinfluss kann eine Straftat darstellen, die den Führerschein kosten kann. Es gelten die gleichen Promillegrenzen wie für Autofahrer (siehe Betrunken eScooter fahren: Führerschein weg!). 

Ähnliche Artikel
E-Roller, was man über eScooter wissen muss
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
eScooter: Diese Verstöße sind der Polizei aufgefallen
Was kostet eine E-Roller- (eScooter) Versicherung?
Nicht versicherte eScooter, ein Problem, sagt die Polizei
Polizei findet immer noch eScooter ohne Versicherung
Betrunken eScooter fahren: Führerschein weg!
Jung und verliebt: E-Roller zu zweit fahren
Scooter-Fahrer: Verkehrstüchtigkeit ungenügend
Verkehrsverbände und ADAC warnen vor eScooter-Risiken
Kassenärztlicher Chef fordert eScooter-Verbot
Warnung des Sozialverbands VdK vor E-Rollern
Weltverkehrsforum zum eScooter-Unfallrisiko
Polizeimeldungen zu eScootern: Unfälle, Verstöße und Alkohol
Berlin: Mann durch eScooter-Unfall schwer verletzt
Lübeck: Betrunkener verunfallter eScooter-Fahrer wählt 110
eScooter: Alkohol (2,19 Promille) und Schnellstraße befahren
eScooter-Unfälle: Bei 25% sind Alkohol und Drogen im Spiel
Mit Bierflasche per eScooter auf Autobahn unterwegs
Bochum: eScooter auf Autobahn geworfen: Knast!
eScooter sollte man fahren können …
Ärzte: Typische Unfallverletzungen beim eScooter
USA: Unfallzahlen mit eScootern um 222% gestiegen
eScooter-Unfall in Essen: Polizei suchte Verletzten
eScooter-Unfall in Halle: 53-jährige schwer verletzt
eScooter: Falsch abgestellt, Risiko für blinde Menschen
Köln: eScooter-Unfall endete mit offenem Nasenbruch
USA: Schwere eScooter-Unfälle – Fallbeispiele
Berlin: Rote Ampel überfahren, schwerer eScooter-Unfall
Wiesbaden: eScooter-Fahrer bei Unfall schwer verletzt
eScooter: Unfallfolgen – Erfahrungen einer Betroffenen
Hamburg: eScooter in der Verkehrssicherheitsbilanz 2019
eScooter-Unfall: Und da war plötzlich eine Wand
Leichtsinn: Besonders doofer eScooter-Unfall


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter eScooter, Risiko, Unfall abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.