Tauchen in der Fulda: Fünf E-Scooter gefunden

eScooterFür manche Leute sind Elektrotretroller geradezu Hassobjekte, speziell die Fahrzeuge der Verleihfirmen, die Gehwege und Bürgersteige versperren. Viele dieser E-Scooter werden dann ins Wasser geworfen, was aber umwelttechnisch eine Sauerei darstellt. Bei Tauchgängen wurden in Kassel (Nordhessen) jetzt fünf E-Scooter aus dem Flüsschen Fulda geborgen.


Anzeige

Es waren eher Zufallsfunde, die da bei Tauchgängen auftauchten. Im Zuge des Ermittlungsverfahrens wegen der Schüsse auf der Friedrich-Ebert-Straße in Kassel-Wesertor am 25. Oktober 2020 ergaben sich konkrete Hinweise darauf, dass die Tatwaffe nach der Tat im Bereich der Fuldabrücke in die Fulda geworfen worden sein soll. Aus diesem Grund fanden dort an zwei Tagen im November 2020 Suchmaßnahmen der Ermittler des K 11 der Kasseler Kripo nach der Waffe statt. Dabei kamen Taucher der Polizei Niedersachsen zum Einsatz.

Polizei
(Quelle: Polizei Fulda)

Die Polizeitaucher aus Braunschweig konnten zwar das Tatmittel nicht auffinden, allerdings förderten sie einige andere Gegenstände aus dem Wasser zutage. Fünf E-Scooter, drei Geldkassetten, eine Geldbörse, eine Schreckschusswaffe und einiges an Unrat wurden in den beiden Tagen an Land gebracht. Die Überprüfung, bei welchen der Gegenstände es eine Verbindung zu Straftaten geben könnte, dauern nun an.

Fünf gefundene E-Scooter: Polizei sucht Zeugen

Bei den fünf schwarz-weißen E-Scootern (siehe Foto) handelt es sich um Leihfahrzeuge eines Unternehmens, das in Kassel erst seit wenigen Wochen seine Roller zum Ausleihen anbietet. Insofern können die E-Scooter noch nicht lange in der Fulda liegen. Da die Fahrzeuge beschädigt und die Bedienungseinheiten offenbar gestohlen wurden, ist ein Strafverfahren wegen Verdachts des Diebstahls und der Sachbeschädigung eingeleitet worden. Die weiteren Ermittlungen führen nun die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe 4 der Kasseler Polizei. Sie suchen nach Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl oder der Entsorgung der fünf Roller im Fluss gemacht haben. Zeugenhinweise nimmt die Kasseler Polizei unter Tel. 0561 – 9100 entgegen.

Ähnliche Artikel
E-Roller, was man über eScooter wissen muss
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
Betrunken eScooter fahren: Führerschein weg!
Jung und verliebt: E-Roller zu zweit fahren
Nicht versicherte eScooter, ein Problem, sagt die Polizei
Ups: E-Scooter ohne Zulassung mit gefälschtem Kennzeichen – strafbar?
eScooter: Diese Verstöße sind der Polizei aufgefallen
eScooter: Kein Führerschein, keine Versicherung und Alkohol
Polizeikontrollen beim eScooter: Alkohol, Drogen und mehr
Drogen-Kurier auf eScooter, ab hinter schwedische Gardinen
Doof: Mit Bierflasche in der Hand auf eScooter unterwegs
Immer wieder: eScooter ohne Versicherung
Unfallbilanz E-Scooter für das 1. Quartal 2020
Bilanz: 1 Jahr E-Scooter-Ausleihe, wie oft wurde ausgeliehen?
1 Jahr E-Scooter: Bilanz der Unfälle und Anzeigen in Berlin
Bonn: Ein Jahr E-Scooter, Bilanz der Polizei
Voi unterstützt Roll ohne Risiko-Kampagne
Wiesbaden: eScooter-Fahrer bei Unfall schwer verletzt
eScooter: Unfallfolgen – Erfahrungen einer Betroffenen
Hannover: Betrunken per eScooter auf Jeep aufgefahren
Frankfurt: eScooter-Unfall mit Schwerverletzten (Sept. 2019)
Fahrerflucht in Flensburg: eScooter brettert in Bushäuschen
Frankreich: Tödlicher Unfall mit eScooter auf Autobahn


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter eScooter abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.