Open Mobility Foundation sammelt Daten über eScooter-Fahrer für Städte

eScooterDie Open Mobility Foundation erhebt aus den GPS-Daten von eScootern der Verleihfirmen Mobilitätsdaten, die sie dann für Städte aufbereitet. Weltweit sind etwas 50 Städte an dieser Auswertung beteiligt. Durch die Datenauswertung sollen die Städte Informationen über die eScooter-Fahrten erhalten, könnten aber auch die Profile von Nutzern ansehen.


Anzeige

Die Daten über die Bewegungen der Fahrzeuge werden von den Verleihfirmen eh durchgehend per GPS erfasst. Die Open Mobility Foundation greift die Daten ab und bereitet diese für die Städte auf. Zu den Städten, die die Daten auswerten, gehören Los Angeles, Minneapolis, San Francisco, und in Europa Ulm, Dublin sowie die norwegische Stadt Bergen.

E-Tretroller zur Ausleihe
(eScooter, Symbolbild, Quelle: Pexels, Magda Ehlers, freie Nutzung)

Heise hat das Ganze in diesem Artikel detaillierter aufbereitet und schreibt, dass die betreffenden Städte überprüfen, wie die Verleiher (z.B. Bird, Emmy, Lime, Lyft, Tier und Voi) die Vorschriften einhalten. Dabei gehe es etwa um lokale Vorgaben, einkommensschwache Stadtteile zu bedienen oder Kick-Scooter an Sammelpunkten aufzustellen.

Ähnliche Artikel
E-Roller, was man über eScooter wissen muss
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
E-Roller: Die wichtigsten eScooter-Regeln im Überblick
Betrunken eScooter fahren: Führerschein weg!
Jung und verliebt: E-Roller zu zweit fahren
Wie unsicher sind eScooter?
eScooter: Diese Verstöße sind der Polizei aufgefallen
eScooter-Unfälle: VOI bietet Sicherheitstraining an
E-Scooter: Entlastung für die Umwelt oder Fluch?
Wie praxistauglich sind eScooter eigentlich?
eScooter: Ausleihe auf längeren Strecken unwirtschaftlich
eScooter-Unfälle: Bei 25% sind Alkohol und Drogen im Spiel
E-Roller leisten keinen Beitrag zur Verkehrswende
1 Jahr E-Scooter: Die Sicht des TüV
1 Jahr E-Scooter: Städte fordern mehr Sicherheit
Bilanz nach einem Jahr E-Scooter-Freigabe
1 Jahr E-Scooter: Bilanz der Unfälle und Anzeigen in Berlin
Kassenärztlicher Chef fordert eScooter-Verbot
Klinik Hamburg: Mehr eScooter-Unfälle als bei Fahrrädern
Voi unterstützt Roll ohne Risiko-Kampagne
Voi zieht Bilanz zu E-Scooter-Unfallstatistik in Deutschland
eScooter-Unfälle: Bei 25% sind Alkohol und Drogen im Spiel
Verkehrsverbände und ADAC warnen vor eScooter-Risiken
Düsseldorf hat die Faxen bezüglich E-Scootern dicke
Köln: "E-Scooter-Depot" rottet auf dem Grund des Rheins …
Köln: E-Scooter-Bergung aus dem Rhein gestoppt
Unfallstatistik 2020: eScooter als Risikofaktor
Bilanz nach einem Jahr E-Scooter-Freigabe
Weltverkehrsforum zum eScooter-Unfallrisiko
USA: 1/3 aller eScooter-Unfälle enden mit Kopfverletzungen
E-Scooter-Sharing: 140 Mio. Euro Umsatz in Deutschland


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter eScooter abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.